Netzhautdegenerationen – Einblicke und Ausblicke – Wo stehen wir heute? Was bringt die Zukunft?

Unter diesem Motto findet auch dieses Jahr wieder ein PRO RETINA-Patientensymposium statt, anläßlich des 115. Kongresses der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) in Berlin, und zwar am

Mittwoch, den 27. September 2017 von 14.00 bis 16.00 Uhr

im Sitzungssaal der Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), Herbert-Lewin-Platz 2, 10623 Berlin

Programm

  • „Das PRO RETINA-Patientenregister: eine Brücke zwischen Patienten, Medizin und Forschung“ - Markus Georg, Geschäftsführer PRO RETINA Deutschland e.V., Bonn
  • „Ursachen, Prävention und therapeutische Möglichkeiten bei der trockenen und feuchten AMD – aktuelle und zukünftige Strategien?“ - Prof. Dr. Sabine Aisenbrey, Vivantes Klinikum, Berlin-Neukölln
  • „Gentherapie & Zelltransplantation: regenerative Strategien für Erkrankungen der Netzhaut“ - Prof. Dr. Marius Ader, CRT-Dresden
  • „Therapieansätze bei erblich bedingter Netzhautdegeneration (Retinitis pigmentosa): Von der Transkornealen Elektrostimulation bis zum Netzhautchip" - Prof. Dr. Florian Gekeler, Augenklinik Katharinenhospital, Stuttgart

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 17. 09. 2017 bei der Geschäftsstelle der PRO RETINA an: per Telefon unter 0241 / 87 00 18 oder per E-Mail unter: info@pro-retina.de

Weitere Informationen finden Sie auf dieser Homepage der PRO RETINA Deutschland e. V..

Zum Newsletter-Archiv

Hier können Sie sich für den Newsletter an- oder abmelden.

Zuletzt geändert am 01.09.2017 11:46