Pressemitteilung vom 14.12.2009BKK Sonderpreis 2009 für die PRO RETINA Patienten-Sprechstunde an der Universitäts-Augenklinik Bonn

Daniela Brohlburg, die Leiterin der Regionalgruppe Bonn der PRO RETINA Deutschland e. V. erhielt nach ihrem Bundesverdienstorden jetzt eine weitere Auszeichnung für ihre Arbeit und die ihrer Mitstreiter beim Projekt „PRO RETINA Patienten-Sprechstunde“ an der Universitäts-Augenklinik in Bonn.

Mit Schreiben vom 3. Dezember 2009 wurde Daniela Brohlburg von der Arbeitsgemeinschaft darüber informiert, dass das von ihr initiierte und mit der Unterstützung der Universitäts-Augenklinik Bonn realisierte Projekt ausgezeichnet worden ist. Der „Sonderpreis 2009 des BKK Bundesverbandes“ wurde vergeben für „vorbildliche Praxis der "Gesundheitsförderung", wie es im Glückwunschschreiben heißt. Der Preis ist mit 1 000,00 Euro dotiert. Die Bekanntgabe der Preisträger erfolgte durch Professorin Elisabeth Pott, Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung des 15. Kongresses Armut und Gesundheit am 4. Dezember 2009 im Rathaus Schöneberg (Berlin).

Die Patienten-Sprechstunde basiert auf eigenen Erfahrungen von Menschen mit Netzhautdegenerationen und ihren Nöten und Fragen nach der Diagnose einer unheilbaren Netzhauterkrankung. Die Patienten und ihre Begleiter, Freunde oder Familienangehörige, haben die Möglichkeit zu umfassenden Gesprächen mit Menschen, die wie sie betroffen sind und deshalb in ganz besonderer Weise als Berater geeignet sind.

Die Idee „Patienten beraten Patienten“ wurde inzwischen auch im OcuNet-Zentrum in Ahaus sowie an der Charité Berlin umgesetzt. Weitere Patienten-Sprechstunden sind in Vorbereitung.

Zuletzt geändert am 14.12.2009 19:01