Seiteninterne Navigation
Sie befinden sich hier:
Inhalt
Optionen für diese Seite

Bundesverdienstorden für Daniela Brohlburgvon Sandra Moqaddem

Am 30. April 2009 wurde Daniela Brohlburg im Bonner Rathaus für ihr ehrenamtliches Engagement für die PRO RETINA und vor allem für das fünfjährige Bestehen der Patientensprechstunde an der Bonner Universitäts-Augenklinik von der Oberbürgermeisterin Bärbel Dieckmann in einer Feierstunde mit der Verdienstmedaille des Bundesverdienstordens geehrt.

Bärbel Dieckmann sprach über die Vita und das Engagement von Daniela Brohlburg für Retina International, ihre Übersetzungsarbeiten, ihr jahrelanges Engagement für PRO RETINA, die Ausrichtung eines Symposiums in Bonn, die Arbeit in der Regionalgruppe und die Gründung der Patientensprechstunde.

Sie erwähnte, dass der Verdienstorden "ein verdienter Orden" sei.

In Zusammenarbeit mit der PRO RETINA, der Bonner Universitäts-Augenklinik und dem BKK Landesverband Nordrhein-Westfalen wurde die Patientensprechstunde im Juli 2004 ins Leben gerufen. Dieses Angebot war in Zusammenarbeit mit Ärzten und Selbsthilfe das erste dieser Art im ophthalmologischen Bereich. Die Patientensprechstunde ist eine Beratungs-und Kontaktstelle zu verschiedenen Ansprechpartnern und Angeboten im Sehbehinderten-und Blindenbereich. Die Patientensprechstunde, in der ein Dutzend Aktive ehrenamtlich mitwirken, erfreut sich eines sehr positiven Zuspruchs.

Professor Dr. Holz von der Universitäts-Augenklinik Bonn bemerkte in diesem Zusammenhang in seiner Laudatio, er wundere sich, was dort oben in dem Raum passiere, Patienten würden immer so gut gelaunt und gestärkt aus der Patientensprechstunde in die Untersuchungsräume zurückkommen.

Genauso wie Professor Dr. Holz sprach Dr. Claus Gehrig, der 1. Vorsitzende der PRO RETINA, in seiner Rede über das Engagement von Daniela Brohlburg und erwähnte, dass beispielsweise das Selbst-Musizieren ein sehr schöner Ausgleich zur ehrenamtlichen Arbeit sein kann – darüber hinaus auch eine Möglichkeit darstellt, sich selbst zu verwirklichen und wieder Kraft zu tanken.

Musikalisch wurden die Feierlichkeiten untermalt von einem Saxophonisten und einem Kontrabassisten aus dem Bekanntenkreis von Daniela Brohlburg. Auch Franz Badura spielte einige Stücke solo auf seiner Trompete.

Bei der Feier waren Vereinsmitglieder anwesend, die die Gründung der Patientensprechstunde begleitet hatten, wie Dr. Rainald von Gizycki und Kurt Schorn. Aus der Stiftung war Helma Gusseck neben Franz Badura vertreten. Aus der Geschäftsstelle war Werner Lechtenfeld gekommen.

Daniela Brohlburg bekommt den BundestverdienstordenDaniela Brohlburg bei der Verleihung des Bundestverdienstordens

Zuletzt geändert am So, 2012-04-29 22:50

Ende des Beitrags

Anmeldung

Mitglieder der PRO RETINA, die Zugang zum Aktivenbereich oder zu den Mailinglisten benötigen, können sich hier anmelden.

Newsletter

Melden Sie sich für unseren kostenlosen PRO RETINA Newsletter an.

Wissenschaftliche Empfehlungen

Lesen Sie bitte die Empfehlungen des Arbeitskreises "Klinische Fragen" zu Behandlungen von Netzhauterkrankungen.

Fußzeile

© 2005-2014 |