Berlin | 27.09.2017 14:00 bis 16:00DOG Patientensymposium / Nummer 35a/2017

Patientensymposium
der PRO RETINA Deutschland e.V. zum Auftakt der 115. Jahrestagung der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) 2017

Netzhautdegenerationen – Einblicke und Ausblicke

Wo stehen wir heute? Was bringt die Zukunft?
Verantwortliche: Ute Palm

In Verbindung mit dem Kongress der deutschen Ophtalmologischen Gesellschaft führt PRO RETINA dieses Symposium am Vortag der DOG durch.

Ort:      
Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV)
Herbert-Lewin-Platz 2
10623 Berlin
Sitzungsaal im Erdgeschoss, Einlass ab 13:30 Uhr      

Programm:
Moderation: Ute Palm, PRO RETINA Deutschland e.V., Köln

  • Markus Georg, Bonn, Geschäftsführer PRO RETINA Deutschland e. V., stellt das PRO RETINA-Patientenregister als Brücke zwischen Patienten, Medizin und Forschung vor. 
  • Prof. Dr. Sabine Aisenbrey, Vivantes Klinikum Berlin-Neukölln, referiert über Ursachen, Präventionen und therapeutische Möglichkeiten bei der trockenen und feuchten AMD. Zudem beleuchtet und hinterfragt sie mögliche aktuelle und zukünftige Strategien.
  • Prof. Dr. Marius Ader, CRT-Dresden, Referent zum Thema Gentherapie und Zelltransplantation.
  • Prof. Dr. Florian Gekeler, Augenklinik Katharinenhospital Stuttgart, stellt Therapieansätze von der Transkornealen Elektrostimulation bis zum Netzhautchip vor.

Sie können sich ab sofort mit der Antwortkarte anmelden.
Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung auch telefonisch entgegen unter 0241 - 87 00 18
per Fax unter 0241 - 87 39 61
per eMail unter info@pro-retina.de

Anmeldeschluss ist der 17.09.2017


Wir danken der DAK Gesundheit
für die Unterstützung

 

 

Zuletzt geändert am 15.08.2017 09:59