PRO RETINA Patientensprechstunde Göttingen

Am ersten Donnerstag im Monat bieten wir in Zusammenarbeit mit der Augenklinik der Universitätsmedizin Göttingen eine Patientensprechstunde an. Eröffnet wurde sie mit einem Patientensymposium am diesjährigen Tag der Sehbehinderung am 6. Juni 2019.

Das Angebot richtet sich an Patientinnen und Patienten und Angehörige bei einer erblichen Netzhauterkrankung, zum Beispiel Retinitis Pigmentosa (RP), Makuladystrophie (MD), pathologischer Myopie, Altersabhängiger Makuladegeneration (AMD) oder anderen Netzhaut- und Sehnerverkrankungen (z.B. LHON, MacTel. RCS).

Die Beraterinnen und Berater sind von einer Netzhauterkrankung betroffene, geschulte Mitglieder der PRO RETINA Deutschland. Sie sind ehrenamtlich tätig.

Beratungsangebot

In einem persönlichen Gespräch können Sie sich informieren und beraten lassen mit folgenden Schwerpunkten:

  • Auswirkungen der Erkrankung auf den Alltag, in Schule, Beruf, Familie und Freizeit.
  • Beantwortung individueller Fragen zur Lebensgestaltung mit einer Sehbeeinträchtigung
  • Vermittlung von patientenverständlichen Informationsbroschüren, hilfreichen Kontaktadressen und Ansprechpartnerinnen und -partnern.

Wo?

Die Sprechstunde findet in der Augenklinik der Universitätsmedizin Göttingen statt.

Wann?

Die Termine für die Patientensprechstunde werden in der Sprechstunde für Netzhauterkrankungen vergeben. Auch unabhängig von einem Untersuchungstermin in der Augenklinik der Universitätsmedizin Göttingen kann das Angebot der PRO RETINA Patientensprechstunde in Göttingen wahrgenommen werden.

Termine können zwischen 10 und 15 Uhr vereinbart werden unter Tel. 0551 39-65772, per E-Mail: freier@med.uni-goettingen.de Bitte melden Sie sich bei Frau Freier in Raum 3 B1 205 (auf Ebene3) an. Mehr Informationen unter sprechstunde-goettingen@pro-retina.de

Der Flyer zur Patientensprechstunde in Göttingen

Zuletzt geändert am 08.06.2019 18:12