Geschrieben von Simon am 20.01.2020 im Forum: Alltag

Alltag meistern

Hallo zusammen,
ich bin stark sehbehindert. Meine Alltagssituationen kann ich kaum meistern. Da ich alleine lebe, bin ich ständih auf fremde Hilfe angewiesen. Ich kann meinen Haushalt nicht alleine machen. Nun bin ich aber endlich an einem Punkt und möchte diese Situation ändern. Gibt es hier Betroffene, die ähnliche Situationen erlebt haben? Was habt ihr gemacht? Danke für jede Hilfe von Euch.

Kommentare

Kommentar von Hildegard Iverson,
geschrieben am 20.01.2020

Wende dich an deine Krankenkasse wegen Erteilung einer Pflegestufe. Dafür kommt jemand vom Medizinischen Dienst zu dir nach Hause und schaut, wo du dir nicht selber helfen kannst und Hilfe benötigst, und dann darfst du bloß nicht sagen, dass du alles allein bewältigen kannst! Je nach Pflegestufe bezahlt man dir dann eine Haushaltshilfe oder mehr und hilft dir, eine Hilfe zu finden. Hast du schon Blindengeld beantragt? Auch das kann wenigstens finanziell hilfreich sein. Ich wünsche dir alles Gute!

Kommentar von David,
geschrieben am 22.01.2020

Lieber Simon, mir ging es vor ein paar Jahren ähnlich. Meine Sehbehinderung hat mich so stark eingeschränkt, dass ich sehr verzweifelt war. Ich konnte mir noch nicht mal einen Kaffee einschütten ohne zu kleckern. Von einem Berater habe ich erfahren, dass es bestimmte Schulungen gibt zum alltäglichen Leben. Diese Lebenspraktischen Fähigkeiten (LPF) haben mir dabei geholfen ganz alltägliche Sachen zu meistern. Einfache Tricks im Haushalt, die man natürlich üben muss. Auf dieser Seite kannst Du Dich informieren.
https://www.rehalehrer.de/lebenspraktische-faehigkeiten/
Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft!
David

Neuen Kommentar hinzufügen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.