Geschrieben von Nemo am 07.02.2018 im Forum: Retinitis pigmentosa (RP)

Ein Gedicht

Dunkelheit

Dunkel ist das Ungewisse
Und Dunkel erscheint die Zukunft
Dunkelheit soll bald alles sein
Was mich umgibt
Und Dich

Man weiß nicht wann
Und man weiß nicht wieso
Man kann es nicht ändern
Leben soll man so?

Träume zerstören
Ziele aufgeben
Hoffnungen verkümmern
Ein Leben in Trümmern
Dasein in Dunkelheit

Dunkler Schatten legt sich
Um jeden Traum
Und jeden Gedanken
Alles woran man glaubte
Und alles worauf man hoffte
Erscheint unerreichbar
Unwiderruflich
Im Dunkel versunken

Das Gefühl zu verpassen
Die Welt zu versäumen
Schönheit erblicken
Glück zu erfahren
Verstorbene Hoffnung
Ins Schwarze versunken

Und Dich mitziehen
In die Dunkelheit

Wann es dunkel wird ist ungewiss
Doch dunkel ist bereits jetzt mein Herz
Die Angst, sie lässt nicht von mir
Allein bin ich mit ihr
Folgt sie mir schattengleich
Bei jedem Schritt
Schleicht sie sich in jeden meiner Gedanken
Stellt sich vor jeden meiner Pläne
Und erinnert erbarmungslos
An die Dunkelheit.

Ein neues Leben in der Dunkelheit?
Die Farben verblasst
Das erhoffte Leben für immer verloren.
Soll man sich ergeben.
Der Dunkelheit Freund sein
Und sie annehmen
Um mit ihr zu leben.

Neuen Kommentar hinzufügen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.