Geschrieben von Sven am 04.02.2020 im Forum: Genetische Untersuchungen und Therapie

Gendiagnostik

Hallo zusammen,
kann mir beim Thema Molekulardiagnostik jemand weitehelfen? Kann man eigentlich anstatt einer Blutprobe auch eine Speichelprobe an das entsprechende Humaninstitut schicken? Muss dann trotzdem einen Überweisungsschein vom Arzt beilegen? Das könnte ich nämlich zu Hause machen und muss nicht zum Arzt.
Danke für eure Hilfe!

Kommentare

Kommentar von Hildegard Iverson,
geschrieben am 04.02.2020 um 23:01

Hallo Sven, leider kommst Du um eine Blutprobe nicht herum, die natürlich der Arzt abnehmen muss. Der schickt die dann auch an die richtige Stelle. Sie wird dort ausgiebig ausgewertet. Eine Speichelprobe reicht nur für die Polizei, die daran lediglich oberflächlich feststellen kann, ob Du als Täter infrage kommst oder nicht. Und wenn Du schon mal beim Arzt bist, lass gleich ein gründliches Checkup machen, das sollte man schon tun, um mögliche Krankheiten früh genug zu erkennen und dann auch behandeln zu können. Und wenn man nichts findet - umso besser, dann brauchst Du Dir um Deine Gesundheit wenigstens keine Gedanken zu machen!

Neuen Kommentar hinzufügen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.