Geschrieben von J.T. am 24.06.2019 im Forum: PRO RETINA Forum

Glaskörper-Reste nach Vitrektomie

Nach einer PPV (Pars-Plana-Vitrektomie) im März 2018 sind bei mir Glaskörper-Reste an der hinteren Linsenkapsel verblieben. Eine folgende Untersuchung hat ergeben, dass die Glaskörper-Reste einen Zug (Traktion) an der Netzhaut verursachen. Das macht sich bei Kopf- oder Augenbewegungen stark bemerkbar. Ich würde mich gern dazu mit jemanden austauschen und Erfahrungen sammeln was man hier tun kann.

Neuen Kommentar hinzufügen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.