Geschrieben von J.T. am 24.06.2019 im Forum: PRO RETINA Forum

Glaskörper-Reste nach Vitrektomie

Nach einer PPV (Pars-Plana-Vitrektomie) im März 2018 sind bei mir Glaskörper-Reste an der hinteren Linsenkapsel verblieben. Eine folgende Untersuchung hat ergeben, dass die Glaskörper-Reste einen Zug (Traktion) an der Netzhaut verursachen. Das macht sich bei Kopf- oder Augenbewegungen stark bemerkbar. Ich würde mich gern dazu mit jemanden austauschen und Erfahrungen sammeln was man hier tun kann.

Kommentare

Kommentar von Thomas777,
geschrieben am 16.02.2020 um 13:48

Hallo J.T.,
gibt es bei dir etwas Neues?
Gruß
Thomas

Antwort von Dirk,
geschrieben am 15.12.2020 um 20:53

Das würde mich auch interessieren.. nach meiner Vitrektomie ist bei mir alles voll mit Schlieren vom glaskörperrest... Und auch Blitze sind zu sehen, wenn ich das Auge entsprechend bewege..

Neuen Kommentar hinzufügen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.