Geschrieben von Irene Schumacher/Gisela Hoppe am 17.10.2017 im Forum: PRO RETINA Forum

Hören und Sehen

Am Freitag , den 13.10. waren wir anlässlich der ""Woche des Sehens" in Bonn und der Vortrag des Hörgeräteakustikers ließ uns aufhorchen! Wir haben gelernt, dass: 1. Das Gehör für Sehbehinderte eine entscheidende Rolle zur Orientierung spielt (z.B. Richtung, aus der ein Geräusch kommt), 2. Wir nicht merken, wenn wir schwerhörig werden, da das Gehirn fähig ist zu assoziieren und konfabulieren (Missverständnisse) und 3. Es das erste Anzeichen einer Schwerhörigkeit sein kann, dass wir unsere Umgebung als besonders laut empfinden. Wir glauben, dass diese Überlegungen nicht jedem allgemein bekannt und äußerst wichtig sind.
Viele Grüße, Irene Schumacher und Dr. Gisela Hoppe

Neuen Kommentar hinzufügen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.