Geschrieben von Irmgard Hoffmann am 08.12.2018 im Forum: Kontaktbörse

Spoetliche Betätigung für zu Hause-ein Laufband?

Ich habe gehört ein Laufband für Sehbehinderte Menschen gibt es nicht,
man könnte es nicht bedienen.
Gibr es hier vielleicht Erfahrungswerte mit diesen Geräten?

Kommentare

Kommentar von Gast,
geschrieben am 13.05.2019

HALLO IRMGARD,

IN DIESEM SPEZIELLEN FALL KANN ICH DIR LEIDER NICHT RATEN.

ABER ICH SELBST PRAKTIZIERE SEIT JAHRZEGNTEN TÄGLICH DIE "FÜNF TIBETER".

DAS SIND DEHNÜBUNGEN, YOGA.

ICH MACHE DIES, UM MICH FIT ZU HALTEN.

MAN SOLL EIGENTLICH JEDEN RITUS (JEDE ÜBUNG) DARIN
BIS ZU SIEBENMAL WIEDERHOLEN, ABER MIR GENÜGEN DIE BERÜHMTEN DREI WIEDERHOLUNGEN.

ICH MACHE DIE IM WOHNZIMMER UND HABE MIR DAFÜR NUR EINE MATTE KAUFEN MÜSSEN.

DAS KANN ICH DIR SEHR EMPFEHLEN.

DER MUSKELKATER AM ANFANG IST SICHER DER GLEICHE, WIE BEI EINEM LAUFBAND...

Neuen Kommentar hinzufügen

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.