Möchten Sie die Darstellung der Website ihren persönlichen Bedürfnissen anpassen?
Die Einstellungen können Sie auch später noch über das Symbol ändern.

Zum Inhalt springen

Externe Angebote

Juristische Fragen klären lassen – Die Rechtsberatung der rbm

Illustration eines großen Paragraph-Symbols, neben dem ein kleiner Mensch mit einem Buch in der Hand steht.
Illustration eines Paragraphen © Rüdiger Trebels

Menschen mit einer Sehbehinderung haben Anspruch auf verschiedene Hilfen und Leistungen. Bei der Beantragung kommt es leider auch zu Ablehnung oder Widerspruchsverfahren. PRO RETINA Mitglieder können dann die Rechtsberatung der rbm (Rechte behinderter Menschen) kostenlos in Anspruch nehmen.

Mehrere selbst betroffene Juristinnen und Juristen beraten in sozial- und verwaltungsrechtlichen Fragen rund um das Thema Sehbehinderung und vertreten die Mitglieder der PRO RETINA bundesweit in Widerspruchs- und Klageverfahren.

Werden Sie Mitglied bei PRO RETINA und sichern Sie sich so die Möglichkeit einer kostenlosen Rechtsberatung.

Augenrat – Zweitmeinung bei unklarer Diagnose

Logo mit Schriftzug "Augenrat - Ihre ärztliche Zweitmeinung"

Beim „Augenrat“ können Patientinnen und Patienten kostengünstig und ortsunabhängig eine Zweitmeinung einholen. Dies empfiehlt sich vor allem, wenn eine unklare Diagnose vorliegt oder nicht eindeutig ist, wie die Erkrankung behandelt werden soll. „Augenrat“ besteht aus einer Gruppe von Universitätsprofessoren im Ruhestand oder kurz davor. Die Experten arbeiten unabhängig, ehrenamtlich und gemeinnützig. Das Projekt wird von PRO RETINA gefördert.

Ein tolles Angebot, dass ich nur weiterempfehlen kann. Ich wurde sehr rasch kontaktiert und bin ein großes Stück weitergekommen.

Ratsuchende über den Augenrat