Nachricht vom 18.10.2019Aalener Carl Zeiss Vision GmbH hat sieben neue Kantenfilterkoffer gespendet

Viele unserer PRO RETINA-Mitglieder profitieren von Kantenfilterbrillen, wenn sie aufgrund einer fortschreitenden Netzhauterkrankung zunehmend mit einer Blendempfindlichkeit zu kämpfen haben.

PRO RETINA-Mitarbeiterin Tanja Kaiser-Burgard freut sich über neue Kantenfilterkoffer für die Beratung vor Ort.
Verordnet der Augenarzt eine Kantenfilterbrille, gilt es für betroffene Menschen das optimale Filterglas für die verschiedenen Lichtverhältnisse herauszufinden.

Kantenfiltergläser, die es in vielen Varianten für verschiedene Einsatzbereiche (Innenraum, Außenbereich bei bezogenem Himmel, greller Sonne) gibt, müssen individuell bei unterschiedlichen Bedingungen erprobt werden.

Hersteller von Kantenfiltergläsern sind Eschenbach, Schweizer Optik und Zeiss. Sie können sowohl als sogenannter Vorhänger als auch mit individueller Korrektionswirkung für Brillengläser gefertigt werden.

Die Auswahl des geeigneten Spezialfilterglases können PRO RETINA-Mitglieder in unterschiedlichen Alltagssituationen in Ruhe zu Hause mit dem Kantenfilterkoffer von PRO RETINA Deutschland treffen (maximale Ausleihzeit 14 Tage). Die Beraterinnen und Berater von PRO RETINA unterstützen gerne telefonisch dabei.

Für die Beratungstätigkeit unserer Fachberater hat jetzt die Carl Zeiss Vision GmbH aus Aalen sieben neue Kantenfilterkoffer gespendet. Wir sagen ein „Herzliches Dankeschön“ für diese großzügige Unterstützung.

Die Kantenfilterkoffer können über die Depots der PRO RETINA ausgeliehen werden.

Depots:

 

  • Geschäftsstelle in Bonn, Telefon: 0228-227 217-0
  • Kinderkoffer-Depot bei Beate Bolte, erreichbar unter beate-bolte@t-online.de


Kantenfilter-Ansprechpartner: Detlef Menke, Telefon: 0151-1877 3211

Zuletzt geändert am 21.10.2019 10:41