Nachricht vom 1.08.2019Aufklärungsbroschüre „Leben mit Retinitis pigmentosa (RP)“ jetzt auch auf türkisch

Junge Frau schaut beim Augenarzt in eine Untersuchungsvorrichtung

Bereits im Jugendalter kann sich hinter einer fortschreitenden Nachtblindheit die erbliche Netzhauterkrankung Retinitis pigmentosa (RP) verbergen. Formen, Verläufe und Ausprägungen dieser Augenerkrankung sind allerdings sehr verschieden. Weltweit erkranken etwa drei Millionen Menschen - in der Bundesrepublik Deutschland etwa 30.000 bis 40.000 Menschen. Darunter finden auch immer mehr türkische Mitbürgerinnen und Mitbürger den Weg in die Beratungen von PRO RETINA Deutschland.

Um frühzeitig Bewältigungsstrategien zu fördern gibt PRO RETINA eine umfassende medizinische Informationsschrift zu Symptomen, verschiedenen Unter- und Sonderformen der Netzhautdegeneration sowie Therapiemöglichkeiten heraus. Die immer häufigeren Anfragen aus der türkischen Bevölkerung bewogen nun den Vorstand dazu, diese Broschüre nun in die türkische Sprache übersetzen zu lassen. Dr. Sandra Jansen, PRO RETINA-Beraterin für medizinische Fragen: „Wir machen in unserer Beratungspraxis immer wieder die Erfahrung, dass frühzeitige Aufklärung und Orientierung zu Therapieoptionen unter unseren türkischen Mitbürgerinnen und –bürgern noch sehr viel Nachholbedarf hat. Wir freuen uns, auch die Aktiven unserer Telefonberatung und Patientensprechstunden mit dieser wichtigen Broschüre unterstützen zu können.“

Das Übersetzungsprojekt konnte in Zusammenarbeit mit Sibylla Wolfgarten (M.A.), Abteilung für Islamwissenschaft der Philosophischen Fakultät, Rheinische Friedrichs-Wilhelm-Universität in Bonn und Lehrbeauftragte am Orientalischen Seminar für die türkische Sprache, Philosophische Fakultät, Universität zu Köln, realisiert werden. Die beeidigte Dolmetscherin und Übersetzerin für die türkische Sprache setzt sich seit langem dafür ein, medizinische Aufklärungsarbeit in der türkischen Bevölkerung mit der Übersetzung von Informationsmaterialien zu verbessern. Vor etwa einem Jahr gründete sich zur Verbesserung der Wissensvermittlung der Verein zur Unterstützung und Vernetzung von Selbsthilfe in der Medizin Transvidera.

Die kostenlose Broschüre kann ab sofort in der Geschäftsstelle PRO RETINA (auch in größeren Stückzahlen) angefordert werden unter info@pro-retina.de

Zuletzt geändert am 02.08.2019 16:34