Nachricht vom 31.03.2021Hilfsmittel für sehbehinderte Menschen – qualifizierte Beratung zu fairen Bedingungen

Die Versorgung mit den richtigen Hilfsmitteln ist wesentlich, um mit Sehbeeinträchtigung ein aktives Leben zu führen. Manche Betroffene haben Glück und geraten an erfahrene Spezialisten, die kundig und unabhängig beraten. Doch allzu oft mangelt es nicht nur am richtigen Hilfsmittel, sondern bereits im Vorfeld an der kompetenten Bedarfsermittlung und Beratung, sowie im Nachgang an der passenden Schulung. Wie dieses Problem strukturell angegangen werden kann, erörtete Dr. Frank Brunsmann, Fachbereichsleiter Diagnose und Therapie der PRO RETINA am 13.03.2021 auf Einladung des Zentralverbandes der Augenoptiker und Optometristen (ZVA). Dabei stellte er zur Diskussion, perspektivisch die Honorierung einer qualifizierten Hilfsmittelberatung vom Verkauf der oft hochpreisigen Hilfsmittel zu entkoppeln. „Eine qualifizierte und unabhängige Beratung sollte einen fairen Preis erhalten“, meinte Dr. Brunsmann. Derzeit gibt es eine solche Möglichkeit noch nicht. Bei der Lösung der Probleme ist PRO RETINA in konstruktivem Kontakt mit dem ZVA und dem Berufsverband der Augenärzte.

Zuletzt geändert am 31.03.2021 09:35