Nachricht vom 23.05.2019PRO RETINA informiert auf der DOC Nürnberg über aktuelle Selbsthilfe

Für drei Tage ist Nürnberg wieder Treffpunkt für die Deutsche Ophthalmochirurgie. Der Internationale Kongress der Deutschen Ophthalmochirurgen (DOC) präsentiert die neuesten Entwicklungen von OP-Instrumenten und –Einrichtungen,  Laserdiagnostik sowie EDV-Lösungen für die Praxis. Aktuelle Themen des medizinischen Spezialgebietes werden in Vorträgen vorgestellt und diskutiert.

Zu den Hauptvorträgen gehören diesmal unter anderem die Session „Stammzelltherapie der Netzhaut – wo stehen wir?“ mit Tim. U. Krohne, Bonn, oder „Grenzen der YAG-Laser-Vitreolyse“ mit Karl Brasse, Eibergen. Kontrovers soll auch die Lasertherapie bei diabetischen Retinopathie beleuchtet werden.

Ute Palm am Infostand im Gespräch
Ute Palm, Mitglied im Vorstand der PRO RETINA, am Infostand

Die Fachexperten, darunter vor allem die jungen Augenärzte, aber auch augenärztliches Fachpersonal und Optiker, interessieren sich auf dieser Messe auch für die ergänzenden Angebote und Informationsmedien der Patientenselbsthilfe. Das weiß Ute Palm, Vorstandsmitglied, die gemeinsam mit Manfred Börngen, Fachbereichsleiter Regionalgruppen, an allen drei Tagen am PRO RETINA Informationsstand in Nürnberg Rede und Antwort steht. Von dort aus sagt sie: „PRO RETINA ist als Brückenbauerin zwischen Medizin und Patienten von Veranstaltungen wie der DOC nicht mehr wegzudenken. Die immer engeren Zeitbudgets in den Kliniken und Praxen machen ergänzende Angebote der PRO RETINA, wie die Patientensprechstunden und Seminare, unentbehrlich.“ Am Ende dieses Jahres wird PRO RETINA an 12 Augenkliniken in Deutschland eine Patientensprechstunde eingerichtet haben.

Manfred Börngen ergänzt: „Die Wertschätzung unseres ehrenamtlichen Engagements für Patienten in einer schwierigen Lebenssituation spüren wir hier in Nürnberg an allen Messetagen.“ 

Pressekontakt:
Ines Nowack, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 0228 227217-24, E-Mail: presse@pro-retina.de

Zuletzt geändert am 23.05.2019 20:53