Nachricht vom 5.06.2019PRO RETINA sucht eine Ehrenamtskoordination!

PRO RETINA Deutschland e. V. ist eine Selbsthilfevereinigung von Menschen mit Netzhautdegenerationen mit bundesweit rund 6.000 Mitgliedern. Unsere Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich in einem bundesweiten Netzwerk, um sich auszutauschen und gemeinsam ihre Krankheit zu bewältigen. Wir beraten und informieren Betroffene, deren Angehörige, Ärzte und die Öffentlichkeit über verschiedene Krankheitsbilder und relevante Themen und sind in der Forschungsförderung aktiv.

Zur Förderung und Stärkung des ehrenamtlichen Engagements suchen wir zum 01.09. in Bonn eine Ehrenamtskoordination (40h/Woche, teilzeitgeeignet).

Ihre Aufgaben:

Als Ehrenamtskoordination sind Sie die feste Anlaufstelle, sowohl für bereits ehrenamtlich Aktive, als auch für Interessierte (potenzielle ehrenamtliche Mitarbeiter) und Akteure aus dem Bereich Ehrenamt und haben die Aufgabe, mit relevanten Funktionsträgern und an der Schnittstelle zwischen Geschäftsstelle und Ehrenamtlichen innerhalb des Vereins ein strukturiertes Ehrenamtsmanagement im Verein zu etablieren, um die Angebote der Beratung, Begleitung und Selbsthilfe flächendeckend aufrecht zu erhalten und weiterzuentwickeln. Dazu gehören z.B. die:

  • stetige Erfassung des Bedarfs und Interesses an ehrenamtlicher Arbeit in der Organisation
  • systematische Gewinnung neuer und Bindung bereits aktiver ehrenamtlicher Mitarbeiter
  • anleiten ehrenamtlicher Mitarbeiter und Entwicklung passgenauer Unterstützungsangebote (z.B. barrierefreie Vorlagen, Formulare, Arbeitshilfen)
  • systematischer Austausch zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen sowie Moderation des Austauschs der Aktiven untereinander
  • Vernetzung mit relevanten Partnern aus dem Bereich Ehrenamt und Lobbyarbeit für Ehrenamtliche

Anforderungsprofil:

  • Voraussetzung ist eine einschlägige Berufserfahrung in einer koordinierenden Funktion innerhalb eines Vereins/Verbandes und/oder im Bereich Ehrenamt
  • Erfahrungen in der Selbsthilfe und/oder Zusammenarbeit mit Menschen mit einer Behinderung wünschenswert
  • Einfühlungsvermögen und ein sehr hohes Maß an Empathie
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten und Fähigkeit zur Moderation/ dem Ausgleich von Interessen
  • Konfliktfähigkeit und hohe Belastbarkeit in Konfliktsituationen
  • gute analytische Fähigkeiten, um Bedarfe systematisch zu erfassen
  • strukturierte Arbeitsweise, um bei dieser herausfordernden Position an einer Schnittstelle den Überblick zu behalten
  • sehr gute Fähigkeiten, andere Menschen zu begeistern und zu motivieren
  • sehr gute MS Office-Kenntnisse (Word, Excel, Power-Point)
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen

Was wir Ihnen bieten? Ein sehr interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet in einer gemeinnützigen Selbsthilfevereinigung mit überdurchschnittlichen Möglichkeiten, Verantwortung zu übernehmen, die eigene Arbeit zu gestalten sowie Ideen einzubringen und umzusetzen. Bei Vorliegen entsprechender Bewerbungen kann die Stelle geteilt werden.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des nächstmöglichen Eintrittstermins bis 03.07.19 per Email an bewerbung@pro-retina.de. Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an Charlotte Brückner (0228) 227 217 15.

Die Stelle ist zunächst auf 5 Jahre befristet. Weitere Informationen über PRO RETINA finden Sie auf www.pro-retina.de.

Zuletzt geändert am 13.06.2019 13:55