Nachricht vom 23.03.2020Unterstützung durch Bundesfreiwilligendienst

Seit diesem Jahr ist die Geschäftsstelle der PRO RETINA Deutschland e. V. als Einsatzstelle im Bundesfreiwilligendienst anerkannt.

Neben dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) gibt es durch den Bundesfreiwilligendienst (BFD) eine weitere Möglichkeit, sich sozial zu engagieren. Der BFD bei PRO RETINA steht Freiwilligen bis zum Alter von 27 Jahren offen, die sich sozial engagieren und Erfahrungen sammeln oder die die Übergangszeit bis zum Studium/Ausbildung sinnvoll nutzen möchte. Auch Menschen, die keine deutsche Staatsangehörigkeit haben, können als Bundesfreiwillige arbeiten.

Als Teil des Geschäftsstellen-Teams kann der/die Freiwillige aktiv in der Organisationsarbeit sowie bei der Jugendarbeit der PRO RETINA mitwirken. Die/der Freiwillige unterstützt den Bereich Mitgliederverwaltung und erledigt leichte Büro-, Verwaltungs- oder Recherchetätigkeiten. Zudem helfen die Freiwilligen unseren, zum Teil stark sehbehinderten Mitgliedern, beim Erstellen von Dokumenten oder begleiten diese zu Veranstaltungen in Bonn und Umgebung. Das Hineinwachsen in neue Verantwortungsbereiche und die Möglichkeit eigene Ideen einzubringen sind eine großartige Chance für persönliche Weiterentwicklung und eine gute Vorbereitung für das Berufsleben!

Beginn und Dauer des Bundesfreiwilligendienstes können ab 1.Juli 2020 individuell vereinbart werden, zudem sind Bundesfreiwillige sozial- und unfallversichert und erhalten ein Taschengeld.

Vielleicht kennen Sie im Familien- oder Bekanntenkreis eine Person für die der BFD interessant ist?

Wir laden Sie herzlich ein, sich über Einsatzmöglichkeiten in der Bonner Geschäftsstelle zu informieren.

Ansprechpartnerin: Tanja Kaiser-Burgard

Zuletzt geändert am 23.03.2020 09:56