Nachricht vom 17.12.2020Was für ein toller Einstieg in die Welt der PRO RETINA!

Anna Sibylla Peikert berichtet ganz persönlich mit eigenen Worten von ihren Eindrücken bei der AMD-Aktionswoche.

Ich bin zwar schon länger Mitglied, habe aber erst kürzlich angefangen, die Angebote wahrzunehmen, da ich bis jetzt meine Sehbehinderung „wegschieben“ konnte. Nun, das geht nicht mehr, und so war ich sehr froh, dass die eigentlich abgesagte AMD-Aktionswoche doch online stattfand.

Uns wurde ein ausnehmend gut vorbereitetes und breit gefächertes Angebot unterbreitet, sowohl inhaltlich reich, als auch emotional präsent und durchgehend Mut machend. Durch die herzliche Art von Heike gelang es allen erstaunlich schnell, die Scheu vor dieser Art des Treffens zu verlieren, jeder der Lust hatte, wurde gehört und keiner vergessen.

Den Anfang machte Prof. Feltgen aus Göttingen, der uns einen Überblick über die Diagnostik gab, die derzeitigen Therapiemöglichkeiten erklärte und durch den Einblick in die aktuelle Forschung ein wenig Hoffnung machte auf Zukünftiges. Es war für alle verständlich, entführte uns in die Welt der Unikliniken und trotzdem spürte man ihm das Verständnis über die Schwere der Erkrankung an. Nicht sehr häufig in dieser Welt!

Gretel Schmitz-Moormann erzählte uns unmittelbar, direkt und von Herzen kommend, wie es sich mit, und wie es sich trotz AMD erfüllt leben lässt. Ihre Worte haben sicher nicht nur mich bewegt und ein Licht hinterlassen, da wo es dunkel zu werden droht.

Martina Melzer gab uns Einblick in die tollen Möglichkeiten, die die Bibliothek für Blinde und Sehbehinderte in Münster zur Verfügung stellt.

Petra Haurand und Erika Ritter stellten uns am Montag dann eine solche Fülle von Hilfsmitteln und Tricks für den Alltag vor, dass ich mit dem Mitschreiben kaum hinterher kam und auch hier hatte ich danach das Gefühl: Woran ich drohte zu verzweifeln, ist doch zu schaffen, anders und riesig herausfordernd, aber zu schaffen. Hier in dieser Fortbildung finde ich Vorbilder und Möglichkeiten!

Dienstag war ein Tag zur Hilfe beim Ritt auf dem Amtsschimmel: Es ging kompetent und geballt über Anträge, Möglichkeiten und Widerspruchsverfahren im Umgang mit Krankenkassen und Behörden. Vielen wird das enorm geholfen haben! Danke an Josef Schwietering!

Mittwoch war der Tag den Angehörigen und Pflegenden von Sehbehinderten gewidmet. Ich konnte leider nicht teilnehmen, aber da die AMD Stabsstelle mit Heike und einem tollen Team den Tag gestaltet hat, bin ich sehr sicher, dass es einfach gut war.

Am Donnerstag ging es wieder an die Emotionen: Heidrun Köllner erzählte uns von vielen, vielen praktischen und therapeutischen Hilfen, wie es DOCH gehen kann und zu schaffen ist, das Leben mit kranken Augen. Den Satz: „ich bin zwar sehbehindert, aber ich bin viel mehr als das“, den werde ich nicht mehr vergessen. Danke!

Der Freitag war ein vordergründig sachlicher Tag, es ging um Barrierefreiheit drinnen und draußen, und so gut war zu spüren, mit wie viel Engagement Wolfgang und Roswitha Schweinfurth sich diesem Thema gewidmet haben und für uns kämpfen. Es war mir vorher, als noch Sehende, die Wichtigkeit und das Ringen um die Durchsetzung nicht so deutlich geworden! Es hat mir sozusagen „die Augen geöffnet“ in welchem Ausmaß das Einfluss auf die Autonomie der Betroffenen hat.

Am letzten Tag gab es nochmal einen Ausblick auf die Forschung, und darüber, wie wichtig es als Betroffene ist, sich zu organisieren, und welche wichtige Rolle PRO RETINA spielt. Was bereits erreicht wurde, und was noch vor uns liegt. Mich hat es bewogen, ein paar überflüssige Weihnachtseinkäufe zu unterlassen und das Geld lieber an PRO RETINA zu überweisen, wo ist es besser für uns Betroffene einzusetzen als dort?

Der letzte Teil kam mir fast vor wie eine Abschiedsparty, die Stimmung war fröhlich und zufrieden, den Organisatoren war die Erleichterung anzumerken darüber, wie toll ihre erste AMD-Aktionswoche digital, mit so vielen Teilnehmern, technisch, inhaltlich und emotional gelang! Es steckte unheimlich viel Arbeit und Herzblut in dieser Woche, alles ehrenamtlich erbracht, und ich bin ganz sicher, dass ich stellvertretend für viele sage: Danke Euch allen und ganz sicher bis zum nächsten Mal !

Anna Sibylla Peikert


Liebe Frau Peikert,
wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen für ihre persönlichen Worte bedanken und können klar sagen, auch wir freuen uns, Sie nächstes Jahr wieder dabei zu haben!
Herzlichen Gruß
Ihr PRO RETINA Team

Mehr Informationen zur AMD-Aktionswoche.

Zuletzt geändert am 08.01.2021 09:08