Nachricht vom 20.05.2014Yoga im Herbst 2014

„Yoga war mein Rettungsanker, als die Diagnose Usher-Sydrom gestellt wurde“ (Ilka Fichtner, Yoga-Lehrerin).

Besonders für Menschen mit Seh- und Hörbeeinträchtigungen ist die Fähigkeit des Yoga-Lehrers, auf die Möglichkeiten seiner Schüler einzugehen, von großer Bedeutung - Ilka Fichtner, ausgebildete Yoga-Lehrerin, hat ein Konzept für diesen Personenkreis entwickelt.

Im Januar 2014 wurde der 1. Teil eines Yoga- Projektes in Bad Meinberg durchgeführt. Teilnehmerberichte in den Mitgliederzeitschriften der "PRO RETINA Deutschland e.V." und "Leben mit Usher-Syndrom e.V." lassen die Begeisterung der Projekt-Teilnehmer für das Konzept von Ilka Fichtner „spüren“.

Yoga-Projekt Teil 2

Vom 6.-9.11.2014 findet das "Yoga-Projekt" den Abschluss. Von Donnerstag bis Sonntag haben 10 Personen die Möglichkeit, sich von Ilka Fichtner für "ihr" Yoga begeistern zu lassen.

Teilnehmergebühr

Teilnehmergebühr EUR 285,00 incl. 3 Übernachtungen im Einzelzimmer mit Vollpension im Aura-Zentrum Bad Meinberg.

Anmeldung

Anmeldung per E-Mail beim:

Aura-Zentrum
Oberförster-Feige-Weg 1
32805 Bad Meinberg
E-Mail: info@aura-zentrum.de

Infos zum Projekt können per E-Mail bei Günter Matzko angefordert werden: E-Mail-Kontakt mit Günter Matzko.

Zuletzt geändert am 01.03.2021 15:28