LHON Awareness Kampagne

3-D Modell eines Mitochondriums
Mitochondrien sind die Kraftwerke unserer Zellen. Sie versorgen unseren Körper mit Energie und halten somit lebenswichtige Funktionen aufrecht. Arbeiten die Mitochondrien nicht richtig, dann kann die Zelle nicht mit Energie versorgt werden und stirbt schlimmstenfalls ab. Auch im Auge kann die Funktion der Mitochondrien eingeschränkt sein und es kann zum Sehverlust kommen. Diese Erkrankung, Lebersche Hereditäre Optikus-Neuropathie (LHON), führt plötzlich meist innerhalb weniger Monate nach den ersten Symptomen zu einem massiven Sehverlust.

Aktionswoche

Ein Mann blickt in die Ferne
Andreas ist einer von 3.000 LHON Betroffenen in Deutschland. Nachdem der 32-jährige Mann plötzlich auf einem Auge nichts mehr sehen konnte, ging eine wahre Odyssee für ihn los. Erst nach zahlreichen Arztbesuchen in den darauffolgenden Monaten wurde bei ihm die Diagnose LHON gestellt. Auch wir möchten uns gemeinsam für Andreas und alle anderen LHON Betroffenen einsetzen.

Die imp (internationale Gesellschaft für mitochondriale Erkrankungen) veranstaltet in diesem Jahr eine Aktionswoche, um diese Erkrankungen der Öffentlichkeit näher zu bringen. PRO RETINA möchte sich an dieser Aktionswoche beteiligen und über LHON aufklären, sensibilisieren und ermutigen.

Die Aktionswoche startet am 19.09.21 mit einem internationalen LHON Awareness Tag und endet am 25.9.21.

Facebook PRO RETINA

Kontakt Dr. Sandra Jansen, "Leitung Awareness Kampagne LHON" E-Mail-Kontakt mit Dr. Sandra Jansen

Zuletzt geändert am 06.09.2021 16:54