Netzhautdegenerationen: Patientensymposium in Düsseldorf

Vom 12. bis 16. März 2019 findet in Düsseldorf die Tagung der AAD (Augenärztliche Akademie Deutschland), die führende Tagung für Fort- und Weiterbildung im Bereich Augenheilkunde im deutschsprachigen Raum statt. Im Rahmen dieses Kongresses organisiert die PRO RETINA Deutschland e. V. wieder ein Patientensymposium:

"Netzhautdegenerationen - Einblicke und Ausblicke - Wo stehen wir heute? Was bringt die Zukunft?"

und zwar am Dienstag, dem 12.03.2019 von 10.00 bis 12.00 Uhr im Congress Center Düsseldorf, Eingang Süd, Raum 03.

Programm

  • "Das Patientenregister der PRO RETINA - Ist das wichtig?" Frau Dr. Sandra Jansen, PRO RETINA Deutschland e.V., Bonn.
  • "Vorgehen bei genetischer Diagnostik retinaler Dystrophien: technische und regulatorische Aspekte".Herr Prof. Dr. Hanno J. Bolz, Senckenberg, Zentrum für Humangenetik, Frankfurt.
  • "Aktuelles zu Ursachen, Prävention und Therapie-Möglichkeiten der altersabhängigen Makuladegeneration". Frau Prof. Dr. Sabine Aisenbrey, Klinik für Augenheilkunde am Vivantes Klinikum Neukölln, Berlin.
  • "Immunsystem im Auge: An allem Schuld?" Frau Anne Wolf, Zentrum für Augenheilkunde, Köln.
  • "Was ist die 'EUTB' der PRO RETINA?" Herr Sylvester Sachse-Schüler, EUTB Beratungsstelle der PRO RETINA, Bonn.

Anmeldung und weitere Informationen

Zur Teilnahme an dieser Veranstaltung ist eine Anmeldung erwünscht bis zum 8. März:

Weitere Informationen zum Programm erhalten Sie auch auf dieser Webseite der PRO RETINA. Dort können Sie auch einen Einladungs-Flyer der Veranstaltung mit Programm, Wegbeschreibung und anhängender Antwortkarte erhalten. Ein Mitschnitt des Symposiums steht ca. 10 Tage nach der Veranstaltung in der Geschäftsstelle der PRO RETINA zur Verfügung.

Quelle: PRO RETINA Deutschland e. V.

Zum Newsletter-Archiv

Hier können Sie sich für den Newsletter an- oder abmelden.

Zuletzt geändert am 25.02.2019 15:59