Studie zur transkornealen Elektrostimulation bei Patienten mit Retinitis Pigmentosa beginnt ab Mai/Juni 2021

Die Projektmanagerin des Universitätsklinikums Tübingen schreibt: Sie alle haben schon lange darauf gewartet, jetzt sind wir soweit und können mit den ersten Patienten beginnen. Den Anfang hat am 7.5.21 Tübingen gemacht, weitere 17 Kliniken in Deutschland folgen in den nächsten Wochen. An der Studie können deutschlandweit 150 Patienten mit Retinitis Pigmentosa teilnehmen, die bei einer gesetzlichen deutschen Krankenkasse versichert sind. Ihr Studienzentrum wird alle Ein- und Ausschlusskriterien genau prüfen.

Die Studie dauert insgesamt 3 Jahre. Während dieser Zeit finden 8 Untersuchungstermine am Studienzentrum statt. Zu Beginn der Studie erhalten Studienteilnehmer eine Einführung, wie das Okustim® Gerät anzuwenden ist. Danach kann die Behandlung mit Okustim® für 3 Jahre 1x wöchentlich für 30 Min zuhause selbständig durchgeführt werden.

Weitere Informationen und FAQ zur Studie finden Sie unter: https://www.retinanet.de/de/projekte/tes-rp/

Wenn Sie Interesse an einer Studienteilnahme haben, kontaktieren Sie bitte direkt Ihr nächstgelegenes Studienzentrum. Es werden nicht alle Zentren gleichzeitig starten, aber die Zentren werden Sie auf eine Warteliste setzen.

Teilnehmende Zentren:

Unilinik RWTH Aachen: Dr. Antonios Koutsonas: akoutsonas@ukaachen.de, Ilona Sandlöbes: isandloebes@ukaachen.de Tel: 0241 80 -88192 -88208

Charité – Universitätsmedizin Berlin: Julia Koester-Schuster: julia.koester-schuster@charite.de Tel: 030 450 554 388

Berlin Facharztpraxis für Augenheilkunde Prof. Rüther: ruether@augenarzt-mitte.de

Universitätsaugenklinik Bonn: Naike Cavriani: Naike.Cavriani@ukbonn.de Tel: 0228 287-15 252

Universitätsklinikum Frankfurt (am Main) – Goethe-Universität: augen.studien@kgu.de, Tel: 069 6301 837 72

Universitätsklinikum Freiburg: Aug-klinischestudien@uniklinik-freiburg.de, Tel: 0761 270-40231

Universitätsklinikum Heidelberg: Wird noch bekannt gegeben

UKE Hamburg, Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde: Luca Mautone: l.mautone@uke.de

Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Kiel: Dr. Naoyuki Tanimoto: Naoyuki.Tanimoto@uksh.de, Tel: 043 150 024 320

Uniklinik Köln, Zentrum für Augenheilkunde: Fr. Prinz, Fr. Neumann, Hr. Pelz, Fr. Trindeitmar: Augenklinik-studien@uk-koeln.de

<>

Zum Newsletter-Archiv

Hier können Sie sich für den Newsletter an- oder abmelden.

Zuletzt geändert am 18.05.2021 13:56