Makula- und Netzhauterkrankungen am 28. Februar im Hörsaal des Biomedizinischen Zentrums (BMZ)

Rund 300 Besucher sind der Einladung der Universitätsaugenklinik gefolgt um u. a. Vorträge über genetische Untersuchungen bei Netzhauterkrankungen von PD Dr. Elisabeth Mangold, Institut für Humangenetik, UKB und Therapieansätze bei seltenen Makula- und Netzhauterkrankungen von Dr. Dr. Philipp Herrmann, Leiter Spezialsprechstunde für genetisch bedingte Netzhauterkrankungen, UKB zu hören.

Prof. Dr. Frank G. Holz, Direktor der Augenklinik gab ein Update über die Altersabhängige Makuladegeneration (AMD). Über das Leben mit Netzhautdegeneration berichtete Daniela Brohlburg, Leiterin der PRO-RETINA Patientensprechstunde an der Uniklinik Bonn. Begleitet wurde die Veranstaltung von einer Hilfsmittelausstellung und einem Infostand der PRO RETINA.

Ein erfolgreicher Tag geht zu Ende:  Am Tag der Seltenen Erkrankungen, fand das Patientensymposium auf dem Campus des Universitätsklinikums in Bonn statt.

 

Beraterinnen der PRO RETINA Sprechstunde am Infostand

Von links Ursula Nölle und Daniela Brohlburg

Zuletzt geändert am 04.10.2018 11:49