Wofür brauchen wir Ihre Spende?

Die PRO RETINA lebt von dem großen ehrenamtlichen Engagement von Betroffenen für Betroffene. Dennoch entstehen an vielen Stellen Kosten, zum Beispiel:

  • Für die Aus- und Weiterbildung unserer ehrenamtlichen Beraterinnen und Berater, um unser vielfältiges Beratungsangebot aufrecht zu erhalten
  • Für die Erstellung, Druck und Versand von patientenverständichen Informationsmaterialien für Betroffene, Angehörige und Interessierte
  • Für die Durchführung eines vielfältigen Seminar- und Veranstaltungsangebots
  • Für die Finanzierung von Arbeitsassistenzen für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Für den Aufbau und die Pflege des Patientenregisters der PRO RETINA
  • Für die Förderung der Forschung auf dem Gebiet der Netzhautdegenerationen

Zuletzt geändert am 16.01.2020 14:34