Pressemitteilung vom 10.11.2016Die PRO RETINA für unterwegs

Netzhaut-News für die Hosentasche

Menschen mit Sehproblemen, die auf einen Defekt in der Netzhaut zurück-zuführen sind, suchen nach aktuellen Informationen zu möglichen Therapieansätzen. Bislang sind die meisten Erkrankungen im Augenhintergrund - der Retina - nicht heilbar.

Aus diesem Grund gibt es seit einigen Jahren die PRO RETINA News, ein kostenloser Newsletter der Patientenvereinigung PRO RETINA Deutschland e.V.. In diesem elektronischen Newsletter werden Neuigkeiten aus dem Bereich von Netzhautdegenerationen durch ein Redaktionsteam recherchiert und zusammengestellt.

Schwerpunktmäßig erhalten einige tausend Abonnenten aktuelle Informationen rund um den Bereich Forschung und Therapie. Der Newsletter erscheint seit 2009 in unregelmäßigen Abständen ca. 40-mal im Jahr und wurde bislang nur per Mail zugestellt.

PRO RETINA News – nun auch als Podcast für Ihr Smartphone

Nun gibt es zusätzlich eine elektronische Version zum Anhören als Podcast. „Damit wollen wir eine neue Zielgruppe erreichen“, sagt Markus Georg, Geschäftsführer der PRO RETINA. „Gerade bei erblich bedingten Netzhauterkrankungen oder bei frühen Formen der altersabhängigen Makula Degeneration (AMD) sind die Menschen noch berufstätig und aktiv, bevor die Sehbeeinträchtigung einsetzt. Auf dem Weg zur Arbeit und für zwischendurch und unterwegs sind Podcasts immer beliebter. Hier haben wir unser Angebot erweitert und können für die mobilen Smartphone-Nutzer eine komfortable Möglichkeit bieten, Informationen zu erhalten.“

Abonnieren können Sie diesen kostenlosen Newsletter über die Internetseite der PRO RETINA Deutschland e.V. unter www.pro-retina.de. Den Podcast gibt es im kostenlosen Abo unter https://itunes.apple.com/de/podcast/pro-retina-news/id1170972772.

Verfügbar sind als Podcast alle Episoden aus dem Jahr 2016 und natürlich alle neuen Folgen. Alte Beiträge sind in einem Archiv auf den Internetseiten der PRO RETINA Deutschland e.V. abrufbar: http://www.pro-retina.de/aktuelles/newsletter-archiv. Dort gibt es auch eine Filterfunktion, um genau die Themen zu finden, die einen persönlich interessieren.

Zuletzt geändert am 10.11.2016 10:29