Pressemitteilung vom 25.04.2018PRO RETINA Deutschland e.V. auf der 16. SightCity in Frankfurt:

Neue Hilfsmittelbroschüre für Menschen mit Netzhautdegenerationen

Vom 25. bis 27. April 2018 informiert PRO RETINA Deutschland e.V., Selbsthilfevereinigung für Menschen mit Netzhautdegenerationen, auf Europas größter Fachmesse für Sehbehinderten- und Blindenhilfsmittel in Frankfurt über Netzhauterkrankungen, Therapieansätze und Hilfsmittel. Präsentiert wird die neue Hilfsmittelbroschüre, die sehbehinderte und blinde Menschen umfassend über die Vielfalt an Hilfsmitteln informiert.

Menschen mit Netzhautdegenerationen sind von sehr unterschiedlichen Arten des Sehverlustes betroffen: Patienten mit einer klassischen Retinitis pigmentosa (RP) haben einen Tunnelblick, bei der Makuladegeneration (MD) kommt es zum Ausfall des zentralen Gesichtsfelds, und dies in unterschiedlichem Ausmaß. Bis heute sind alle Netzhautdegenerationen nur eingeschränkt oder gar nicht therapierbar. Um alltägliche Situationen zu meistern sind deshalb sehr unterschiedliche Hilfsmittel und Serviceangebote notwendig und sinnvoll. Über 130 Aussteller aus mehr als 20 Ländern präsentieren auf der SightyCity die Vielfalt verfügbarer Hilfsmittel sowie die neusten Produktentwicklungen und Trends für Alltag, Schule und Beruf. Zudem informieren Verbände und Vereine über ihre Arbeit. Besuchen Sie PRO RETINA am Stand Nummer E4!

An allen Messetagen gibt es im Rahmen des SightCity Forum 2018 außerdem ein umfangreiches Vortragsprogramm. In verschiedenen Vorträgen zum Thema „genetische Erkrankungen“ informiert PRO RETINA über moderne Diagnostik erblicher Netzhauterkrankungen und aktuelle (gentherapeutische) Therapieansätze. „PRO RETINA versteht sich als Vermittlerin zwischen Forschung und Patienten, um Betroffene über den aktuellen Stand der Forschung und die Entwicklung von Therapien auf dem aktuellen Stand zu halten und Austausch zu ermöglichen und zu fördern“, erklärt Markus Georg, Geschäftsführer der PRO RETINA.

Die neue Hilfsmittelbroschüre der PRO RETINA

Eine differenzierte Einführung und einen Überblick über das Angebot an Hilfsmitteln für Menschen mit Netzhautdegenerationen gibt die neue Hilfsmittelbroschüre der PRO RETINA, die Betroffenen als Ratgeber in unterschiedlichen Stadien ihrer Erkrankung dient. „Auch für Menschen, die im Bereich der Hilfsmittelberatung tätig sind oder mit Betroffenen arbeiten, ist die Hilfsmittelbroschüre ein nützliches Werkzeug“, so Petra Haurand, Leiterin der Hilfsmittelberatung der PRO RETINA: „So groß die Vielfalt an Sehbehinderungen ist, so vielfältig ist auch das Angebot an verfügbaren Hilfsmitteln, von dem wir in unserer Broschüre eine große Auswahl vorstellen.“ Neben den klassischen optisch vergrößernden Sehhilfen, Bildschirmlesegeräten oder Vorlesegeräten werden elektronische Hilfsmittel wie PC und Smartphone und eine breite Auswahl an Hilfen im Haushalt, zur Orientierung und Mobilität präsentiert. Und auch sozialrechtlichen Fragen, z.B. der Finanzierung von Hilfsmitteln und damit verbundenen Problemen ist ein eigenes Kapitel gewidmet.

Beratung über das Netzhauttelefon

Auch über die Messetage hinaus erhalten Sie über das Netzhauttelefon der PRO RETINA Informationen zu medizinischen Fragen zum Thema Auge, Rufnummer 01805 870018 (14 ct/Min.) von 10 bis 16 Uhr (außer am Wochenende und feiertags).

Weitere Informationen

Über die Messe und das Programm des SightCity Forum 2018 informiert: www.sightcity.net.  Weitere Informationen zu PRO RETINA Deutschland e.V. finden Sie unter: www.pro-retina.de.

Veranstaltungsort der SightCity 2018

Sheraton-Hotel am Flughafen Frankfurt, Hugo-Eckener-Ring 15, Terminal 1, 60549 Frankfurt am Main

Standnummer: E4

Öffnungszeiten

25. Und 26. April 2018 von 10 – 18 Uhr
27. April 2018 von 10 – 16 Uhr

Zuletzt geändert am 30.05.2018 14:32