Aktuelle Erkenntnisse und Methoden zur Behandlung des Grauen Stars“

Katarakt (Grauer Star)

Die Entfernung einer Katarakt (grauer Star) ist eine der weltweit am häufigsten durchgeführten Operationen, alleine in Deutschland wird dieser Eingriff jährlich ca. 900.000 Mal vorgenommen. Die Betroffenen leiden unter einer Erkrankung der Linse, welche sich im Alter eintrübt. Ab dem 50. Lebensjahr steigt die Wahrscheinlichkeit für eine solche Eintrübung immens; im Alter zwischen 50 und 65 leiden 50% der Bevölkerung an dieser Erkrankung, zwischen 70 und 75 Jahren sind es sogar 90%. Mithilfe einer Katarakt Operation können 90% der Behandelten wieder eine Sehleistung von 50 bis 100% erreichen, sofern keine zusätzliche Augenerkrankung vorliegt.

Neuauflage Katarakt Broschüre

Die neue 46-seitige PRO RETINA Broschüre „Katarakt und Netzhauterkrankungen – Informationen zum Grauen Star bei vorgeschädigter Retina“ informiert Betroffene und Interessierte wie die durch eine Katarakt eingetrübte Linse korrigiert werden kann.

Überblick über Katarakt-Operationen

In der neuen Broschüre wird ausführlich auf die präoperative Diagnostik eingegangen durch die Beantwortung vieler Fragen, unter anderem, welche Voruntersuchungen sind bei einer Katarakt OP notwendig, welche Voruntersuchungen sind zusätzlich als Privatleistung möglich und sinnvoll, was sind die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Linsenformen.

PRO RETINA gibt damit einen Überblick über Katarakt-Operationen und den vorhandenen Möglichkeiten und zeigt die Besonderheiten auf, die Patienten mit Netzhautdystrophien oder AMD betreffen. Außerdem gibt sie wichtige Hinweise welche Chancen sich mit der Operation ergeben können und welche Details mit dem eigenen Augenarzt vor der Durchführung einer solchen Operation geklärt werden müssen. Sie richtet sich an alle, die von einem Grauen Star betroffen sind und insbesondere an diejenigen, die zusätzlich eine Netzhauterkrankung haben.

Die Broschüre kann in der Geschäftsstelle der PRO RETINA kostenlos angefordert werden, wobei eine Spende zur Unterstützung der gemeinnützigen Arbeit der Patientenvereinigung willkommen ist.

Geschäftsstelle PRO RETINA Deutschland e. V.

Kaiserstraße 1c • 53113 Bonn Telefon (0228) 227 217-0 Telefax (0228) 227 217-29 E-Mail: info@pro-retina.de Internet: www.pro-retina.de facebook.com/proretina

Zuletzt geändert am 08.02.2019 08:06