Pressemitteilung vom 9.09.2020Erstauflage: LCA Flyer erschienen

Emma ist 7 Jahre alt und von Geburt an blind. Sie kann lediglich einen Lichtschein wahrnehmen. Emma gehört zu den rund 2.000 LCA Betroffenen in Deutschland. Die Lebersche Congenitale Amaurose (LCA) ist eine seltene frühkindliche Netzhautdystrophie. Sie ist schon bei Geburt oder in den ersten Lebensjahren durch eine stark ausgeprägte Sehbehinderung oder Blindheit gekennzeichnet.

Bonn. Zum ersten Mal gibt es einen patientenverständlichen Flyer mit dem Titel „ LCA – Überblick, Hinweise und Kontakte zu Betroffenen“. Der Flyer gibt vor allem Eltern, bei dessen Kindern der Augenarzt die seltene Augenerkrankung festgestellt hat, wertvolle Informationen zur ersten Orientierung. Vom ersten Befund bis zur Genetik und Therapieoptionen soll der Flyer einen Überblick über die erbliche Netzhauterkrankung vermitteln. Die Autoren hoffen, damit den Umgang mit dieser Erkrankungen zu erleichtern und eine Unterstützung für notwendige Entscheidungen zu bieten.

Eine barrierefreie Fassung steht PRO RETINA-Mitgliedern auf der Homepage zur Verfügung unter www.pro-retina.de

LCA – Überblick, Hinweise und Kontakte zu Betroffenen“ 1. Auflage , 8 Seiten, Herausgeber: PRO RETINA Deutschland e. V.

Die Broschüre kann in der Geschäftsstelle der PRO RETINA kostenlos angefordert werden, wobei eine Spende zur Unterstützung der gemeinnützigen Arbeit der Patientenvereinigung willkommen ist.

Geschäftsstelle PRO RETINA Deutschland e. V.

Kaiserstraße 1c • 53113 Bonn Telefon (0228) 227 217-0 Telefax (0228) 227 217-29 E-Mail: info@pro-retina.de Internet: www.pro-retina.de facebook.com/proretina

Zuletzt geändert am 09.09.2020 19:05