Pressemitteilung vom 5.10.2021Woche des Sehens: Neue Einsichten, Impulse und Informationen, um Barrieren zu überwinden

Bonn, 4.10.2021. Am 8. Oktober 2021 beginnt die Woche des Sehens. Acht Tage lang werden Organisationen der Selbsthilfe, Augenmedizin und Entwicklungshilfe den Blick auf die Themen Sehen, Sehbehinderungen und Augenkrankheiten lenken. Das Motto in diesem Jahr lautet „Neue Einsichten“. Dabei geht es um neue diagnostische Möglichkeiten und wissenschaftliche Erkenntnisse, aber auch um Einsichten zur Überwindung von realen und mentalen Barrieren.

Vor allem drei Arten von Barrieren stehen im Fokus: Die realen Barrieren, wie achtlos mitten auf dem Gehweg abgestellte E-Roller. Sie werden für Menschen mit Sehbehinderungen zu lebensgefährlichen Hindernissen. Auch in der digitalen Welt stoßen sehbehinderte Menschen oft auf Barrieren: Viele digitale Angebote sind nicht barrierefrei und daher für sehbehinderte Menschen oft nicht nutzbar“, erklärt Dario Madani, Vorsitzender von PRO RETINA Deutschland e. V. „Dabei bietet gerade die Digitalisierung ganz hervorragende Möglichkeiten der barrierefreien Kommunikation. Wir setzen uns dafür ein, diese Möglichkeiten auszuschöpfen, um Barrieren zu beseitigen.“

Auch um Barrieren in den Köpfen der Menschen geht es: um Unwissenheit und Vorurteile gegenüber Menschen mit Sehbehinderung. Und um Barrieren bei Menschen, die von Augenerkrankungen bedroht sind. Diese unsichtbaren Hindernisse sollen durch Angebote zum Austausch und zur Beratung abgebaut werden.

Um die verschiedenen Formen von Barrieren abzubauen und neue Einsichten zu gewähren, bieten die Regionalgruppen von PRO RETINA verschiedene Veranstaltungen an. Den Fokus auf die medizinischen Möglichkeiten richten beispielsweise die PRO RETINA Regionalgruppen Mainz und Trier. Die Regionalgruppe Mainz bietet am Samstag, 9. Oktober 2021 gemeinsam mit der Augenklinik und Poliklinik der Universitätsmedizin Mainz Fachvorträge zu aktuellen medizinischen Themen der Augengesundheit an. Anmeldung und Einwahldaten unter https://www.pro-retina.de/termine/pfalz/woche-des-sehens-in-mainz-9-okto....
Die Regionalgruppe Trier lädt ebenfalls am 9. Oktober zu einem Vortrag über AMD und Seltene Augenerkrankungen. Mehr Informationen unter https://www.pro-retina.de/regionalgruppen/rheinland-pfalz/trier.

Die PRO RETINA Regionalgruppe Augsburg widmet sich am 8.10. um 18.30 Uhr in einem Telefonvortrag den psychologischen Aspekten der Sehbehinderung: Wie gelingt ein selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben, wie geht man mit Ängsten und Emotionen um? Anmeldungen per Mail bei Marion Goth über Goth-marion@t-online.de.

 

Zuletzt geändert am 05.10.2021 13:55