Aktivitäten in der RG Stuttgart

Zu unseren zahlreichen Aktivitäten und Veranstaltungen gehören:

Mitgliederversammlung

Zweimal jährlich findet die Mitgliederversammlung der Regionalgruppe Stuttgart als geschlossene Veranstaltung statt, zu der meistens auch zwei Referenten eingeladen werden, die entweder über ein Thema aus der Region berichten oder über Interessantes aus dem großen Themenbereich der Netzhauterkrankungen und damit zusammenhängenden Themen sprechen. Außerdem wählen wir alle vier Jahre das Team der Regionalgruppenleitung gemäß der Wahlordnung für die Regionalgruppen. Dazu versammeln wir uns im Haus am See.

Bei Fragen und für nähere Informationen können Sie Stefan Küster per E-Mail kontaktieren.

Stammtisch

Am zweiten Dienstag jedes Monats findet ab 18:00 Uhr das Stammtischtreffen der Regionalgruppe Stuttgart statt. Neben dem intensiven Austausch der Stammtischler an mehreren Tischen gibt es ab 19:00 Uhr auch allgemeine Informationen von der Regionalgruppenleitung zu Themen des Vereinslebens, zu Hilfsmitteln oder zu interessanten Ergebnissen aus der Netzhautforschung. Wir reden miteinander im wahrsten Sinne des Wortes „über Gott und die Welt“, nicht nur über unsere Augenerkrankungen. Betroffene, Angehörige, Freunde, Förderer und Gäste sind bei uns stets willkommen. Wir treffen uns dazu in der Gaststätte Sommerrain.

Bei Fragen und für nähere Informationen können Sie Stefan Küster per E-Mail kontaktieren.

NEU! Junges Forum

Am 2. Freitag oder Samstag jedes Monats geht es ab 15:00 Uhr bei uns um Fragen von jungen und jung gebliebenen Menschen, die von einer Sehminderung betroffen sind, z. B. zu Studien- und Berufs­wahl, Vererbbarkeit, Sich-Outen, sowie zur beruflichen Rehabilitation und Frühverrentung. Wir bilden dazu ein Netzwerk, in dem Erfahrungen und Lösungsideen ausgetauscht werden. Dabei lernen wir uns bei gemeinsamen Aktivitäten in lockerer Atmosphäre kennen. Wir freuen uns auf Euch und Eure Themen!

Wir treffen uns zum Jungen Forum an wechselnden Locations, die rechtzeitig in unseren Terminen bekannt gegeben werden.

Bei Fragen und für nähere Informationen könnt Ihr Jennifer Schweder per E-Mail kontaktieren.

Gesprächskreis für Betroffene von RP, AMD, MD oder anderen Netzhauterkrankungen

Am vierten Mittwoch jedes Monats findet außer im August und Dezember unser Gesprächskreis statt. Es werden Erfahrungen ausgetauscht und konkrete Problemstellungen diskutiert. Wir beschäftigen uns dabei mit den unmittelbaren Auswirkungen der Krankheit, den verschiedenen Therapiemöglichkeiten, den Veränderungen im Beruf und im familiären Umfeld sowie mit alltäglichen Fragen. Unser Motto ist: Betroffene unterstützen Betroffene – und wir sind mit unseren Ängsten, Sorgen und Problemen nicht mehr allein. Wir sind eine aufgeschlossene gemischte Gruppe und freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Unser Treffpunkt ist die Selbsthilfekontaktstelle KISS Stuttgart.

Die Räumlichkeiten in der KISS befinden sich im vierten Stock (Aufzug ist vorhanden). Die nächste S-Bahn-Station ist "Stuttgart Stadtmitte", die nächste U-Bahn-Station heißt "Rotebühlplatz (Das Gerber)". Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten der KISS (externes Angebot).

Bei Fragen, für nähere Informationen und Neuanmeldungen können Sie Gabriele Roever per E-Mail kontaktieren.

Exkursionen zu kulturellen Veranstaltungen

Die Stadt Stuttgart und ihre Umgebung bieten zahlreiche kulturelle Angebote. Blinden- und sehbehindertengerechte Führungen durch Museen oder andere interessante Einrichtungen, sowie gemeinsame Besuche diverser Veranstaltungen stehen bei uns immer wieder auf dem Programm. Gemeinsam erleben und erfahren wir dabei eine Menge über Geschichte, Technik, Sport und vieles mehr aus der Region. Unsere Treffpunkte sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln stets gut erreichbar und hängen vom Ort der Veranstaltung ab. Wir freuen uns immer über rege Teilnahme, denn in der Gruppe macht Kultur gleich viel mehr Spaß!

Bei Fragen, für nähere Informationen und Anmeldungen können Sie Wolfgang Schade per E-Mail kontaktieren.

Wanderungen (vereinsunabhängig)

Etwa einmal monatlich treffen sich Wanderfreunde verschiedener Vereinigungen aus Stuttgart und Umgebung an unterschiedlichen Stellen, die immer sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind. Der Großraum Stuttgart bietet uns zu jeder Jahreszeit sehr schöne und abwechslungsreiche Wanderwege. Wandern bedeutet für uns Energie zu tanken, mobil zu sein und Spaß zu haben. Unsere Strecken sind für gewöhnlich acht bis zwölf Kilometer lang, aber es gibt auch mal kürzere für Senioren und über 20 Kilometer lange Wanderungen für die Sportlichen. Oft führen uns die Wege auch zu beliebten Ausflugszielen, an denen es etwas zu erleben gibt. Eine Wanderung in der Natur bietet immer etwas Eindrucksvolles für alle Sinne. Alle Wanderfreunde – ob gut, schlecht oder nicht sehend – sowie sehende Begleiter sind bei uns stets willkommen. Wir sind eine vereinsunabhängige Wandergruppe und wandern auf eigenes Risiko und auf eigene Verantwortung.

Nähere Informationen zur nächsten Wanderung bietet das Wandertelefon zum Abhören, erreichbar unter Tel.: (0 71 92) 9 35 88 82

Bei Fragen, für nähere Informationen und Anmeldungen können Sie Julian Aydt per E-Mail kontaktieren.

Tandemtouren

Auf einem Tandem unterstützen sich ein sehender Pilot und ein womöglich sehbehinderter oder gar blinder Copilot gegenseitig dabei, aus eigener Kraft voran zu kommen. Zu Tagesfahrten treffen sich die Rad- und Tandemfreunde in der Saison von April bis Oktober einmal monatlich immer werktags an gut erreichbaren Bahn- oder S-Bahn-Stationen im Raum Stuttgart und Umgebung. Unsere Touren sind etwa 50 bis 80 Kilometer lang und wohl die schönste Art, unsere Umgebung kennenzulernen oder neu zu entdecken. Schöne Rastplätze laden uns dabei immer wieder zum Verweilen und zu Vesperpausen ein, wobei ein jeder Teilnehmer seine Verpflegung mitbringt. Natürlich belohnen wir uns auch nach einer Tour gerne mit Speis und Trank in netten Biergärten oder Gaststätten.

Wir fahren grundsätzlich mit Helm, auf eigenes Risiko und auf eigene Verantwortung und halten die Straßenverkehrsordnung stets ein. Mit Sicherheit haben wir immer eine Menge Spaß dabei!

Bei Fragen, für nähere Informationen und Anmeldungen können Sie Günter Kaiser per E-Mail kontaktieren.

Zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 30.03.2019 18:56