Termine der Regionalgruppe Hannover

Hannover | 26.10.2019 12:00 bis 15:00Treffen im kleinen Kreis im Oktober

Menschen mit einer Sehbehinderung, in erster Linie der jüngeren und mittleren Generation, treffen sich an dem genannten Samstag um 12:10 Uhr vor dem Hauptbahnhof Hannover am Ernst-August-Denkmal. Gemeinsam gehen wir dann zum Restaurant „Paulaner am Thielenplatz“. Bei Bedarf kann hierfür eine Begleitung gesucht werden. Bei einem Mittagessen unterhalten wir uns in Ruhe, tauschen unsere Erfahrungen aus und es können Fragen gestellt werden. Auch Neu-Betroffene sind herzlich willkommen. Zurück am Hauptbahnhof sind wir voraussichtlich zwischen 14:30 und 15:00 Uhr.

Anmelden kann man sich hierfür noch bis zum 22.10.19 bei Christian Schulte unter der Nummer (0 57 51) 7 63 04 oder per Mail an christian.schulte.ri@t-online.de

Zuletzt geändert am 23.09.2019 15:59

Uelzen | 08.11.2019 13:00 bis 18:00Fachtag für blinde und sehbehinderte Menschen

Diese Messe findet im oben genannten Zeitraum in der ersten Etage des Uelzener Rathauses statt. Mit Hilfe eines Fahrstuhls ist dieser Ort barrierefrei zugänglich. Blinde und sehbehinderte Menschen, sowie ihre Angehörigen und beruflich Interessierte, finden dort an diversen Ständen zu den Themen elektronische Sehhilfen, Low-Vision-Optiker, Rehabilitation und Selbsthilfe sehr viele Hilfsangebote und Kontaktpersonen. Auch wir von der PRO RETINA sind dort mit einem Stand vertreten. Zudem gibt es fünf Fachvorträge, die Themen und Referenten sind derzeit noch nicht bekannt. Alle Besucher/innen erhalten eine sogenannte Messe-Tüte mit umfangreichen Info-Materialien. Der Eintritt ist frei.

Veranstaltet wird er Fachtag von der Hansestadt Uelzen und Oliver Simon aus Hamburg, der mit der PRO RETINA das „Servicebuch Auge“ herausbringt.

Interessierte, die den Weg nicht genau kennen, können von Hannover oder einem Ort an der Bahntrasse aus mit uns dorthin fahren. Vorab sollte man sich in diesem Fall bei Christian Schulte unter E-Mail-Kontakt mit Christian Schulte oder telefonisch unter (0 57 51) 7 63 04 melden.

Zuletzt geändert am 06.08.2019 11:17

Wolfsburg | 30.11.2019 10:30 bis 18:15Interessante, naturwissenschaftliche Experimente auch für sehbehinderte Menschen im Phaeno

Alle an dieser Fahrt Interessierten treffen sich am Samstag, den 30.11.19 um 10:35 Uhr vor dem Hauptbahnhof Hannover am Ernst-August-Denkmal.

Mit dem Regionalzug fahren wir dann nach Wolfsburg. Nach unserer Ankunft um 11:43 Uhr werden wir dort zunächst entweder in einem separaten Restaurant oder im Bistro des Phaeno (nicht weit vom Bahnhof entfernt) Mittag essen und uns dabei austauschen. Anschließend können wir dann im Phaeno diverse naturwissenschaftliche Experimente durchführen, die auch für sehbehinderte Menschen geeignet sind. Gut sehende Begleitpersonen werden Hilfestellungen geben und Dinge näher erklären bzw. vorlesen. Eine Begleitperson kann bei Bedarf gestellt werden.

Der Eintritt beträgt ermäßigt für Schwerbehinderte ab einem GdB von 80 % 7,50 Euro pro Person. Es muss noch geklärt werden, ob Begleitpersonen auch Eintritt zahlen müssen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, im hauseigenen Bistro Kaffee zu trinken und Kuchen zu essen. Die Regionalzüge zurück nach Hannover fahren stündlich. Voraussichtlich sind wir um 18:11 Uhr wieder in Hannover.

Anmelden kann man sich bis spätestens zum 26.11.19 bei Christian Schulte unter der Telefonnummer (0 57 51) 7 63 04 oder per Mail an christian.schulte.ri@t-online.de.

Es wird sicher ein schöner und interessanter Tag mit vielen neuen Erfahrungen.

Zuletzt geändert am 12.10.2019 14:28

Bielefeld | 06.06.2020 10:00 bis 18:45Führung durch die Dr. Oetker-Welt

An dem benannten Samstag geht es mit dem Regionalzug nach Bielefeld, um die dortige Dr. Oetker-Welt zu besichtigen. Bei dieser Führung wird auf unsere Bedürfnisse als Sehbehinderte Rücksicht genommen.

Der Treffpunkt ist um spätestens 10:00 Uhr vor dem Hauptbahnhof am Ernst-August-Denkmal. Der Regionalzug fährt bis Bielefeld durch. Nach unserer Ankunft werden wir dort voraussichtlich in einem Dunkelrestaurant, in dem es zu dieser Zeit noch hell ist, Mittag essen. Die Führung bei Dr. Oetker startet um 13:30 Uhr und dauert bis 16.15 Uhr. In dieser Zeit erfahren wir wie die diversen Produkte hergestellt werden, können in die Versuchsküche schauen, Nahrungsmittel kosten und erfahren in einem Film im hauseigenen Kino etwas über die Firmengeschichte. Am Ende bekommen wir noch eine leckere Pizza serviert und ein Geschenk sowie bei Bedarf Rezepte.

Um 17:23 Uhr geht es mit dem Zug wieder zurück nach Hannover (Ankunft: 18:50 Uhr). 

Die Führung kostet 12 Euro pro Person, Begleitpersonen müssen nichts bezahlen. Wegen der begehrten Führungen haben wir hier eine gewisse Vorlaufzeit. Man muss sich bis spätestens zum 03.05.20 hierfür verbindlich anmelden. Christian Schulte als Gruppenleiter überweist dann das Geld gesammelt. Alle, die nach dem 3. Mai wieder absagen, müssen zumindest 6 Euro zahlen. 

Anmeldungen nimmt Christian ab sofort unter der Mail-Adresse christian.schulte.ri@t-online.de oder telefonisch unter   (0 57 51) 7 63 04 entgegen. 

Der Blick hinter die Kulissen ist sicher interessant. Die Teilnahmezahl ist auf 25 Personen begrenzt. 

Zuletzt geändert am 12.10.2019 14:32