Nachrichten der Regionalgruppe Düsseldorf

Nachricht vom 29.11.2020Jahresausklang und Vorschau Einladung zur virtuellen Weihnachtsfeier

Liebe Mitglieder unserer Regionalgruppe Düsseldorf,

das Jahr geht dem Ende entgegen. Weihnachten steht vor der Tür. Für jeden von uns wird 2020 wohl ein Jahr bleiben, dass im Gedächtnis haften bleibt. Die Corona-Pandemie hat unseren Alltag auf den Kopf gestellt. Viele schöne Gewohnheiten mussten der Vorsicht weichen, sich nicht anzustecken. Planungen für eine Reise oder eine Feier konnten nicht umgesetzt werden. Auch viele geplante Unternehmungen unserer Regionalgruppe mussten abgesagt werden.
Wir alle gehen dem Jahr 2021 voller Hoffnung entgegen, dass der Albtraum der Pandemie bald vorbei sein wird. Doch wissen wir, dass trotz der Hoffnung auf den zu erwartenden Impfschutz, noch ein langer Weg bis zur Normalisierung vor uns liegt.

Wie sieht es im nächsten Jahr in unserer Regionalgruppe aus? Das Team unserer Regionalgruppe geht mit viel Optimismus ins neue Jahr und wird mit den Erfahrungen aus dem alten Jahr das Programmangebot an die Mitglieder gestalten. Das bedeutet viel Flexibilität bei den Planungen unserer Unternehmungen. Denn es gilt, immer die jeweiligen Entwicklungen im Auge zu behalten.
Ich denke aber, dass sich die aktuelle Situation, die wohl den ganzen Winter kritisch bleiben wird, im Frühjahr wieder entspannt und wir das wärmere Wetter wie in diesen Jahr, nutzen können.

So hoffen wir uns auf folgende Aktivitäten freuen zu können.

  • bei hohen Coronazahlen werden wir uns in Telefon-Chats verabreden
  • wenn die Zahlen, wie im vergangenen Sommer wieder besser werden, werden wir uns zu Tagesausflügen und Besichtigungen oder Führungen treffen
  • auch planen wir wieder mehrere Wanderungen in der Umgebung
  • wir möchten auch gerne unsere Stammtische in einem schönen Biergarten verbringen
  • persönliche oder alternativ Vidotreffen zu einem Thema stehen auch auf unserer Liste

Sie sehen, wir haben trotz der Pandemie eine Menge vor. Flexibilität ist das Zauberwort. Das heißt, die sonst festen Termine, jeden letzten Samstag in den ungeraden Monaten und die Stammtische an jedem letzten Mittwoch in den geraden Monaten können vielleicht nicht immer beibehalten werden und müssen den aktuellen Gegebenheiten angepasst werden. Unser Ziel ist es aber, jeden Monat eine Aktivität anzubieten.

Vielleicht werden dadurch einige Angebote aus zeitlichen Gründen nicht in den sechsmal im Jahr versendeten Einladungen erscheinen können. Mitglieder, von denen wir eine E-Mail Adresse haben, werden natürlich informiert.
Teilen Sie uns gerne noch Ihre E-Mail-Adresse mit, falls Sie bisher noch keine elektronischen Mitteilungen von uns erhalten!
Alle Aktivitäten der Regionalgruppe können auf der Webseite unserer Regionalgruppe unter der Rubrik Termine nachgelesen werden. Der Link lautet: Regionalgruppe Düsseldorf - Termine

Trotz allen geplanten Unternehmungen ist immer die Unsicherheit vorhanden, wann wir uns zu persönlichen Kontakten treffen können. Wenn Sie Fragen zur Alltagsbewältigung im Zeichen der Pandemie, oder Beratungsbedarf in sozialen Fragen oder Fragen zu Hilfsmitteln haben, dann rufen Sie einfach ein Mitglied unseres Leitungsteams an. Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen.

Weihnachtsfeier im Zeichen der Pandemie
Donnerstag, den 17. Dezember 2020 Beginn 18:00 Uhr

Wir laden unsere Mitglieder zu einer telefonischen Weihnachtsfeier ein. Das Programm gestalten die Teilnehmenden selbst. Hildegard Iverson von den „BlAutoren“ und Maria Knoke werden einige kleine Geschichten aus ihren Werken vortragen. Wer auch gerne mit einem Beitrag dabei sein möchte, ist hierzu herzlich eingeladen. Wir sind gespannt auf Ihre Ideen!

So nehmen Sie an unserer Weihnachtsfeier teil:

  • Wählen Sie folgende Telefonnummer: 089 21/ 70 44 888
  • Es meldet sich der Anbieter des Telefonchats und bittet Sie einen Teilnehmercode einzugeben und die Rautetaste zu drücken.
  • Der Teilnehmercode ist: 12345
  • Nun werden Sie aufgefordert Ihren Namen zu nennen und danach die Raute-Taste zu drücken (das ist die Taste direkt rechts von der „0“).
  • Anschließend werden Sie mehrmals aufgefordert für eine Bestätigung die Nummer 1 zu drücken.
  • Danach sind Sie im Chat angekommen.

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung.

Das Team der Regionalgruppe Düsseldorf wünscht allen Mitgliedern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Übergang ins hoffnungsvolle neue Jahr 2021.
Bleiben Sie gesund und passen Sie gut auf sich auf.

Herzliche Grüße,

Rüdiger Sabel Telefon: 021 51/47 49 74
Maria Knoke Telefon: 02 11/22 020 09
Ute Mansion Telefon: 02 11/92 69 35 9
Britta van Hall Telefon: 02 11/73 19 06 20

  • PDF Icon Einladung der Regionalgruppe Düsseldorf im Dezember 2020 zum download (pdf, 612,31 KB)
  • Zuletzt geändert am 01.12.2020 15:20

    Nachricht vom 5.09.2020 

    Einladung

    Aktiv auch in Corona-Zeiten
    Angebote der Regionalgruppe Düsseldorf

    Liebe Mitglieder unserer Regionalgruppe,
    das Corona-Virus ist leider noch in der Welt und schränkt auch die Aktivitäten unserer Regionalgruppe sehr ein. Wir möchten aber auch in diesen Zeiten etwas anbieten und haben uns ein paar Dinge überlegt.

    So planen wir zum Beispiel eine Wanderung! Beim Wandern kann man Abstand halten, und einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist draußen angenehmer als drinnen.
    Am Sonntag, 4. Oktober 2020, soll uns eine Wanderung durchs Neandertal führen, aber auf anderen Wegen als bei unserem Wandertag am 3. Oktober vergangenen Jahres.

    Treffpunkt: 9:45 Uhr im Düsseldorfer Hauptbahnhof, Infostelle beim Haupteingang
    Abfahrt: 10:00 Uhr mit der S8 von Gleis 13 nach Gruiten (Ankunft: 10:17 Uhr)

    Vom Bahnhof aus machen wir eine Rundwanderung von etwa sieben Kilometern Länge. Auf Wunsch kann sie um ein paar Kilometer verlängert werden. Nach etwa sechs Kilometern kommen wir zu einer Landgaststätte mit Biergarten. Nach der Einkehr können wir wahlweise noch einen oder drei Kilometer gehen, bis wir gegen 15 Uhr wieder am Bahnhof Gruiten ankommen.
    Wichtig: Unser Wanderführer Max legt Wert auf festes Schuhwerk – und im eigenen Interesse sollte das jeder, der mitwandert.

    Anmeldungen zur Wanderung nimmt vom 13. bis zum 25. September Britta van Hall entgegen:
    E-mail Kontakt mit Britta van Hall


    Zusammenkünfte am Telefon

    Wir laden wieder ein, telefonisch zusammenzukommen, da Treffen in unserem Raum bei der AWO aktuell wegen der hohen Hygiene-Anforderungen noch nicht wieder möglich sind. Die bisherigen Telefontreffen haben gut funktioniert – wenn alle ein wenig Rücksicht nehmen, sind interessante Gespräche problemlos möglich.
    Da wir uns leider am Tag unseres Regionalgruppen-Treffens am Samstag, 26. September, nicht persönlich begegnen können, laden wir für den Donnerstag davor, also am 24. September, zu einem Telefontreffen ein, Beginn ist um 19:30 Uhr.

    Ein weiteres telefonisches Treffen wird es am Mittwoch, 28. Oktober, geben – als Ersatz-Veranstaltung für unseren Stammtisch, der an diesem Abend wäre. Wir beginnen um 19:30 Uhr.

    Die Einwahlnummern für die Telefontreffen erhalten Sie von Rüdiger Sabel.


    Einladungen online verfügbar

    Unsere Einladungen werden künftig auch auf unserer Internetseite unter der Rubrik „Nachrichten“ stehen.
    Wer weitere Informationen zu verschiedenen Themen aus den Bereichen Selbsthilfe, Hilfsmittel, Augenmedizin etc. erhalten möchte (auch von anderen Anbietern als der Pro Retina), teile bitte Rüdiger Sabel seine E-Mail-Adresse mit (Betreff: Aufnahme in den E-Mail-Verteiler; eine Nachricht muss nicht geschrieben werden).
    E-mail Kontakt mit Rüdiger Sabel


    Woche des Sehens

    Die „Woche des Sehens“ findet auch in diesem Jahr vom 8. bis 15. Oktober statt. Coronabedingt werden manche Veranstaltungen sicher anders organisiert werden als sonst. Bitte informieren Sie sich darüber im Internet unter Woche des Sehens (externe Seite)

    Wir freuen uns, wenn Sie trotz aller Beschwernisse weiterhin bei uns mitmachen oder uns einfach die Treue halten.
    Herzlichen Dank und viele Grüße

    Ute Stephanie Mansion sowie Maria Knoke, Britta van Hall und Rüdiger Sabel

    Zuletzt geändert am 07.09.2020 13:17

    Nachricht vom 3.02.2019Blindenmobil in Düsseldorf

    Das Blindenmobil fährt jetzt auch in Düsseldorf

    Der Verein der Blindenfreunde von 1860 hat sich die Aufgabe gestellt, bundesweit einen kostenlosen speziellen Service für blinde und sehbehinderte Menschen einzurichten.
    Das Blindenmobil ist nicht nur ein Taxi. Der Fahrer bringt und begleitet den Betroffenen zu Behördengängen, zum Besuch bei z.B. Fachärzten oder Anwälten und unterstützt beim Ausfüllen von Formularen etc.
    Der Einsatzbereich des Blindenmobils liegt im Raum Düsseldorf und Umgebung bis nach Wuppertal.

    Das Blindenmobil ist unter folgender Telefonnummer zu erreichen:
    Telefon: 0170-5 51 63 86
    Fahrtzeiten von Montag bis Freitag von 9:00Uhr bis 16:00Uhr
    Anmeldung bis spätestens zwei Tage vor dem jeweiligen Termin

    Die Regionalgruppe Düsseldorf freut sich über diese tolle Einrichtung und bedankt sich in Namen aller Mitglieder bei den Blindenfreunden.

    Zuletzt geändert am 04.02.2019 14:00