TERMIN ABGELAUFEN

Münster | 10.06.2017 09:30 bis 11.06.2017 16:30Makula Fachtagung mit Aktionstag / Nummer 37/2017

Verantwortliche: Heike Ferber

Ziel der Veranstaltung:

  • Stärkung der Selbsthilfe im Bereich der Netzhauterkrankungen
  • Beratungskompetenz festigen, ausbauen und steigern
  • Beratend tätigen Personen und den Patienten einen besseren Einblick in die verschiedenen und vor allem seltenen Netzhauterkrankungen geben
  • Patienten den Umgang mit der Erkrankung erleichtern

Zielgruppe der Fachtagung

  • Beraterinnen und Berater der Selbsthilfe
  • Leiterinnen und Leiter von Regionalgruppen oder Gesprächskreisen
  • beruflich tätige und Interessierte aus den Bereichen Orthoptik und Augenheilkunde
  • berufliche tätige Berufs- und Integrationsberater

Welche Erkrankungen werden thematisiert:

  • juvenile Makula-Dystrophien wie Morbus Best/Morbus Stargardt/AVMD, HJMD
  • zentrale areoläre Aderhautdystrophie
  • pathologische Myopie (krankhafte Kurzsichtigkeit)
  • IMT/MacTel (Idiopathische makuläre Teleangiektasien)
  • LHON (Lebersche hereditäre Optikus-Neuropathie)
  • RCS/CCS (Retinopatia centralis serosa/Chorioretinopathia centralis serosa)

Kosten:

  • Tagesgast (inkl. Tagungspauschale) pro Person und Tag: 60,00 Euro Tagesgast
  • für Mitglieder der PRO RETINA: 40,00 Euro Tagesgast
  • Übernachtung mit Frühstück zum Vorzugspreis im EZ: 100,00 Euro
  • Übernachtung mit Frühstück zum Vorzugspreis im DZ: 140,00 Euro

im Hotel Mövenpick in Münster fußläufig zum Tagungsort.

Anmeldung bis zum 1. Mai 2017 über das Anmeldeformular an die PRO RETINA Geschäftsstelle.

Samstag, 10.6.2017 (Moderation: Barbara Ritzert, ProScience Communications, Pöcking)

  • ab 9.30 Uhr: Registrierung
  • 10.00 Uhr: Eröffnung
  • 10.15 Uhr: Begrüßung und Vorstellung (Prof. Dr. Nicole Eter, UKM; Franz Badura, PRO RETINA)
  • 10.45 Uhr: Fachvortrag Medizin und Genetik (Prof. Dr. Nicole Eter, UKM)
  • 11.15 Uhr: Pause
  • 11.30 Uhr: Diagnosespezifische Workshops "Diagnose-Verlauf-Therapie"
    A. JMD (Morbus Stargardt, Morbus Best, AVMD, HJMD etc.) (Dr.J.L. Lauermann, UKM)
    B. Pathologische Myopie (Dr. Gregor Schwert Augenarzt in Beckum, Ruth Forschbach, PRO RETINA)
    C. RCS/CCS (Pieter Nelis, UKM)
    D. MacTel/IMT (Dr. Florian Alten, UKM)
    E. LHON (Nikolaos Tsiampalis, Augenklinik Knappschaftskrankenhaus Bochum)
  • 12.30 Uhr: Erfahrungen und Ergebnisse aus den Workshops
  • 13.00 Uhr: Mittagspause
  • 14.00 Uhr: Ressourcen der Beratungen - Patienten im Mittelpunkt (Frau Prof. Dr. Ingelore Welpe, Psychologin und Anthropologin, Molfsee)
  • 16.00 Uhr: Pause
  • 16.30 Uhr: Themenspezifische Workshops Teil 1
    1) Ausbildung und Beruf
    2) Familie und Partnerschaft
    3) betroffene Kinder (Familie)
    4) Hilfsmittel und Umgang
  • 17.15 Uhr: Themenspezifische Workshops Teil 2
    1) Ausbildung und Beruf
    2) Familie und Partnerschaft
    3) betroffene Kinder (Familie)
    4) Hilfsmittel und Umgang
  • 18.00 Uhr: Erfahrungen und Ergebnisse aus den Workshops
  • anschließend: Ende

Sonntag, 11.6.2017 (Moderation: Barbara Ritzert, ProScience Communications, Pöcking)

  • ab 9.30 Uhr: Einlass
  • 10.00 Uhr: Eröffnung
  • 10.15 Uhr: Begrüßung und Vorstellung (Prof. Dr. Nicole Eter, UKM; Franz Badura, PRO RETINA)
  • 10.45 Uhr: Fachvorträge Medizin (Parallel) "Diagnose-Verlauf-Forschung-Therapie"
    Myopieforschung (Prof. Dr. Frank Schaeffel, Tübingen)
    JMD (Dr. Mathias Gutfleisch, St. Franziskus Hospital Münster)
    RCS/CCS (Pieter Nelis, UKM)
    MacTel (Constanze Müller, UKM)
    LHON (Dr. Felice Lob, Augenklinik München)
  • 13.00 Uhr: Mittagspause
  • 14.00 Uhr: Diagnosespezifische Workshops
    Betroffene und Angehörige tauschen sich aus
    A. JMD (Morbus Stargardt, Morbus Best, AVMD etc.) (Dr. Mathias Gutfleisch, St. Franziskus Hospital Münster)
    B. Pathologische Myopie (Dr. Marie- Theres Terlunen-Helmer, UKM, Ruth Forschbach PRO RETINA)
    C. RCS/CCS (Pieter Nelis, UKM)
    D. MacTel/IMT (Constanze Müller, UKM)
    E. LHON (Dr. Felice Lob, Augenklinik München)
  • 15.00 Uhr: Themenspezifische Workshops
    1) Hilfsmittel und Umgang (Iphone als Hilfsmittel)
    2) Familie und Partnerschaft
    3) betroffene Kinder (Eltern/Familie)
    4) Krankheitsbewältigung
    5) Entspannungstechniken
    6) Ausbildung, Studium und Beruf
  • 16.00 Uhr: Zusammenfassung und Erfahrungen aus den Workshops
  • 16.30 Uhr: Ende

(Vorläufiges Tagungsprogramm, Änderungen vorbehalten!)

Organisatorische Hinweise

1.) Anmeldung
Senden Sie bitte den ausgefüllten Anmeldebogen bis spätestens 1.5.2017 an die auf dem Anmeldebogen angegebene Adresse zurück.
Sie erhalten eine Bestätigung Ihrer Anmeldung.

2.) Veranstaltungsort
Die Tagung ist in der Klinik für Augenheilkunde, Universitätsklinikum Münster:

Universitätsklinikum Münster,
Lehrgebäude des Zentralklinikums, Gebäude A6,
(Hörsaal L20 im Lehrgebäude LG A1-3, E1-3)
Albert-Schweitzer-Campus 1
48149 Münster

Die Registrierung erfolgt am Samstagmorgen ab 9.30 Uhr vor Ort.
Die Teilnehmerzahl in den einzelnen Workshops ist begrenzt.

3.) Unterkunft und Verpflegung
Für die Hotelreservierung stehen Ihnen folgende Optionen zur Verfügung.

Im Hotel Mövenpick, fußläufig zum Tagungsort, haben wir ein Sonderkontingent reserviert, das Sie über uns buchen können.

Mövenpick Hotel, Kardinal-von-Galen-Ring 65, 48149 Münster
Tel. 0251 89020
Einzelzimmer mit Frühstück 100€
Doppelzimmer mit Frühstück 140€

Die Verpflegung während der Tagung (Mittagsimbiss am 10.6.2017 und 11.6.2017 sowie in den Pausen an beiden Tagen) ist im Tagungspreis inbegriffen.

Am Samstagabend, den 10.6. haben wir in dem Restaurant im Hotel Mövenpick für ein gemeinsames Abendessen reserviert.
Dieses Abendessen geht auf eigene Kosten.

Alternative Übernachtungsmöglichkeiten:
Jugendherberge DJH
Bismarckallee 31, 48151 Münster
Tel. 0251 5302812
Weitere Übernachtungsmöglichkeiten über http://www.muenster.de/stadt/tourismus.

4.) Vorauszahlung
Die Überweisung Ihrer Teilnahmegebühr erwarten wir unbedingt bis zum 15.5.2017. Bitte überweisen Sie den für Sie zutreffenden Tagungsbeitrag an:
PRO RETINA Deutschland e. V.
Sparkasse Aachen
IBAN: DE60 3905 0000 0007 0311 31
SWIFT BIC : AACSDE33
Betreff: Veranstaltung Nummer 37/2017
Der Tagungsbeitrag erhöht sich bei Anmeldung nach dem 1.5.2017 um 20 €, sofern noch Kontingente verfügbar sind.

5.) Ausfallgebühren
Im Falle einer Absage Ihrer Tagungsanmeldung müssen wir eine Bearbeitungsgebühr von 15 € einbehalten. Ihr restlicher Tagungsbeitrag wird Ihnen allerdings nur zurückerstattet, wenn Sie sich mindestens zwei Wochen vor Beginn der Tagung abgemeldet haben und keine Forderungen Dritter gegenüber dem Veranstalter bestehen, die aus den Tagungsbeiträgen beglichen werden müssen.

6.) Wegbeschreibung
Der Tagungsort ist fußläufig vom Hotel Mövenpick zu erreichen.
Das UKM erreichen Sie direkt mit den Buslinien: 1, 2, 22, R63, R64 Haltestelle „Uni-Klinikum“

Mit dem Auto:
Aus Richtung Norden: B54, A1-MS-Nord, Steinfurter Str., Orléans-Ring Richtung Uniklinikum
Aus Richtung Süden: B219, A1, A43, MS-Süd, Weselerstr., Kolde-, Kardinal v. Galen Ring, Uniklinikum.
Bitte nutzen Sie den großen Parkplatz an der Domagkstraße/Coesfelder Kreuz, der 2 Gehminuten vom zentralen Hörsaalgebäude entfernt liegt.

Anreise mit Bus & Bahn:
www.stadtwerke-muenster.de/efa
www.bahn.de/efa

Nähere Informationen finden Sie auch in unserem Flyer sowie in unserer  PDF-Datei zur Veranstaltung, siehe auch unsere Poster zur Veranstaltung. Poster 

Zuletzt geändert am 24.04.2017 10:17