TERMIN ABGELAUFEN

bundesweit | 08.10.2019 00:00 bis 15.10.2019 00:00Woche des Sehens - Nr. 54/2019

Wie jedes Jahr findet vom 8.-15.10.2019 die bundesweite Woche des Sehens statt.
Das Thema in diesem Jahr lautet Nach vorne schauen. Die Selbsthilfeorganisationen, Augenärzte und die internationalen Entwicklungshilfeorganisationen nehmen auch 2019 die Woche des Sehens zum Anlass, um auf die Lage von blinden und sehbehinderten Menschen in Deutschland sowie in den sogenannten Entwicklungsländern aufmerksam zu machen. Darüber hinaus weisen sie auf die Bedeutung von Kontrolluntersuchungen für den Erhalt des Augenlichts hin und zeigen anhand verschiedener Beispiele, welche unterschiedlichen Ziele die einzelnen Organisationen und Institutionen verfolgen.

Wir haben ein neues Motiv: Wie jedes Jahr ist das neue Thema auch gleichzeitig mit einem neuen Motiv verbunden, das die Message bildlich übertragen soll. Das Motiv 2019 zeigt auf der linken Seite eine Frau mit langen schwarzen Haaren und einer blau-grauen Jacke im Seitenprofil. Sie lächelt leicht, ihr Blick ist nach rechts in die Ferne gerichtet. Am unteren rechten Bildrand ist ein sonnendurchflutetes Tal zu erkennen, die Hügel sind bewaldet. Darüber sind hellgraue Wolken zu erkennen durch die die Sonne hindurch scheint. Auf Höhe der Sonne ist in der rechten Hälfte des Motivs das Thema der diesjährigen Aktionswoche Nach vorne schauen in drei Zeilen und blauer Schrift platziert.

Zahlreiche Aktionen bundesweit werden von Menschen wie Ihnen organisiert. Die Woche des Sehens ist eine interaktive Plattform. Jeder kann eine Aktion organisieren, um über die Themen der Woche des Sehens zu informieren und damit ein breites Publikum erreichen. Auch hierfür sind die Planungen vielerorts schon im Gange.

Wir unterstützen Sie mit Informationen, die auf der Homepage zur Verfügung stehen, mit finanziellen Förderungen und mit kostenlosen Materialien. Diese Materialien können Sie ab jetzt online unter www.woche-des-sehens.de/veranstaltungen/material-und-anmeldung/ bestellen.

Veranstaltungen der PRO RETINA aus Anlass der Woche des Sehens 2019

Führung durch das Audi Museum Ingolstadt
10. Oktober 2019 in Nürnberg

Kölner Begegnungen: "Patientenregister: Forschung erleichtern - Qualität sichern"
11. Oktober 2019 in Köln

Tag der Offenen Tür in der Universitäts-Augenklinik
11. Oktober 2019 in Tübingen

Informationsstand auf dem Aktionstag Selbsthilfe "Gemeinsam mehr bewegen"
11. Oktober 2019 in Berlin

Aktionstag mit Hilfsmittelausstellung
12. Oktober 2019 in Bonn

Patiententag mit Hilfsmittelausstellung
12. Oktober 2019 in Augsburg

Nach vorne schauen - Chancen entdecken auch mit Sehverlust
12. Oktober 2019 in Mainz

Woche des Sehens - Nach vorne schauen
12. Oktober 2019 in Uersfeld

Gut Leben mit Netzhauterkrankungen - Trotz alledem
16. Oktober 2019 in Wolfsburg

Hilfsmittelausstellung im Schloss Schney
18. Oktober 2019 in Lichtenfels
 

Social Media-Kampagne schafft Begegnungen #aufAugenhöhe zwischen Menschen mit und ohne Seheinschränkung

Von heute an bis zum 20. Oktober 2019 starten PRO RETINA Deutschland und die YouTuberin Ypsilon in Kooperation mit bekannten Influencerinnen rund um die „Woche des Sehens“ die Social Media-Kampagne #auf Augenhöhe“. In Videos und Podcasts begegnen sich Menschen mit und ohne Seheinschränkung, um in den Austausch über Fragen und Vorurteile zum Leben mit einer Sehbehinderung zu kommen und für einen wertschätzenden Umgang auf Augenhöhe einzustehen

Mehr Informationen unter mehr Informationen, alle Beiträge und Hintergrundinformationen finden Sie auf der Facebook-Seite der PRO RETINA, dem Instagram-Profil „durchblicke“ und ab 7. Oktober 2019 auf www.pro-retina.de. Folgen Sie uns!

 

Übrigens: Die Dokumentation 2018 ist unter www.woche-des-sehens.de/ueber-uns/dokumentation/ zu finden.

Schauen Sie mit uns nach vorne!

Zuletzt geändert am 09.10.2019 16:15