Reykjavik, Island | 04.06.2020 00:00 bis 06.06.2020 00:00Retina International Congress in Island, Nr. 16/2020

Leider gibt es auch zum nunmehr 21. Weltkongress vom 4.6.-6.6.2020 schlechte Nachrichten. Die Patientenvereinigung aus Island informierte am 2. April 2020 über die Verschiebung. "The event will now take place from June 8 –11, 2022 at the HARPA Concert Hall and Conference Centre, Reykjavík, Iceland".

Weiter heißt es in der Mitteilung: "As you are aware, the coronavirus pandemic has made it impossible to have an international congress in 2020. The health and safety of all our participants is of the utmost importance to us. The RIWC Committee has therefore concluded that the best option is to reschedule the congress to 8-11 June 2022. There will be continued collaboration with NOK – the Nordic Congress of Ophthalmology and both congresses will take place at the seam time and venue in June 2022. We are very grateful to all who committed time to planning this year ‘s congress, the keynote speakers, moderators and authors of the free papers. We are also very thankful for the support of our Sponsors and Exhibitors and hope to see you all in 2022. To all of you and your families, take care and stay safe. We look forward to welcoming you in Iceland in June 2022."
Erleben Sie dann 2020 dort den Kongress mit den neuesten Informationen zu Forschung und Therapie mit netten Begegnungen mit interessanten Menschen aus aller Welt.

Weitere Details zum Weltkongress finden Sie unter: https://www.riwc2020.is/

Retina International ist der weltweite Dachverband der Patientenvereinigungen für Netzhauterkrankungen mit derzeit 33 Mitgliedsverbänden aus allen Teilen der Welt.
http://www.retina-international.org

 Retina Youth Program RIWC 2020 Iceland:

https://www.riwc2020.is/wp-content/uploads/2019/10/Retina-International-World-Congress-2020_Retina-Youth-Programme.pdf

Erlebnisreise im Anschluss an den Kongress

Im Anschluss an den Kongress bietet die PRO RETINA, in Kooperation mit einem erfahrenen Reiseanbieter für sehbehinderte und blinde Menschen eine gemeinsame Erlebnisreise vom 07.bis 14. Juni 2020 an.

Gemeinsam mit „tour de sens“ und basierend auf ihrem großen Erfahrungsschatz haben wir das Konzept, die Tour und die Termine geplant. Das Ergebnis ist eine Reise zu den Höhepunkten des isländischen Südens. Zu erleben sind: die Hauptstadt Reykjavik, zahlreiche, teilweise begehbare Wasserfälle der Superlative, Gletscher direkt am Wegesrand und eine Schifffahrt zu den vorgelagerten Westmänner-Inseln. Weiterhin lernen Sie die beeindruckende Felsenlandschaft von Thingvellir, den ursprünglichen Versammlungsort des isländischen Parlaments kennen, erfahren viel isländisches Insiderwissen im berühmten Heimat- und Technikmuseum von Skogar und erleben kleine Wanderungen durch die ursprüngliche Landschaft. Mit im Programm sind außerdem Besuche in der SPA-Anlage am Laugarvatn-See, in der ältesten Badelagune Islands, ein Badestopp an einem warmen Fluss, eine Führung in einem geothermisch-beheizten Tomatengewächshaus mit anschließendem Mittagessen und viele weitere Eindrücke für alle Sinne.

Die Plätze auf dieser Reise sind zunächst Teilnehmern des Retina International World Congress (Reykjavik) vorbehalten. Interessenten, die nicht an der Konferenz teilnehmen, können Sich jedoch gerne für den Fall vormerken lassen, dass noch Plätze frei bleiben sollten.

Maximale Teilnehmerzahl: 20, Mindestteilnehmerzahl: 14

Weitere Informationen zu dieser Reise, Preise und Buchungsbedingungen finden Sie auf dieser Seite:  https://tourdesens.de/reisen/island/

Zuletzt geändert am 02.04.2020 16:48