Willkommen bei der Regionalgruppe Wiesbaden

Menschen mit Erkrankung der Netzhaut, wie Retinitis Pigmentosa, Makuladegeneration, Usher-Syndrom und selteneren Formen der Netzhautdegeneration haben sich in der Selbsthilfevereinigung PRO RETINA Deutschland e. V. zusammengeschlossen.

Es gibt viele Regionalgruppen, die sich über ganz Deutschland verteilen.

PRO RETINA bietet den Mitgliedern telefonische Beratung an zu erkrankungsspezifischen Fragen, zu Hilfsmitteln, zu Mobilität, zu psychologischer Betreuung und Sozialrecht. Zu diesen Themen verfügt PRO RETINA über ausgebildete Berater.

PRO RETINA ist eine Selbsthilfevereinigung, jeder hat die Möglichkeit sich aktiv einzubringen.

Unsere Selbsthilfegruppe ist natürlich auch für neue Mitglieder, für Ratsuchende und für Interessierte offen.

Genauere Angaben zu unseren Treffen, finden Sie unter Termine.

Kontakt mit der Regionalgruppe Wiesbaden

Regionalgruppenleiter

Wolfgang Schweinfurth
Telefon: (0 61 36) 85 05 79

E-mail Kontakt mit Wolfgang Schweinfurth

Ansprechpartner für Erstgespräche:

  • zu erkrankungsspezifischen Fragen
  • zu Mobilität z.B. Barrierefreiheit für Blinde und Sehbehinderte
  • zu Hilfsmitteln
  • zu psychologischen Fragen
  • zum Sozialrecht z.B. Schwerbehindertenausweis, Teilhabe am Arbeitsleben
  • zu allgemeinen Fragen

 

Berater für Makuladegeneration (MD) und "Retinopathia Centrals Serosa" - zentralseröse Retinopathie (RCS) :

Ottmar Meuser

E-mail Kontakt mit Ottmar Meuser

Berater für Barrierefreiheit :

Wolfgang Schweinfurth
Telefon: (0 61 36) 85 05 79

E-mail Kontakt mit Wolfgang Schweinfurth

Beraterin/er für Orientierung und Mobilität (O&M Training):

Ute Kirst

E-mail Kontakt mit Ute Kirst

Stefan Jaeger

E-mail Kontakt mit Stefan Jaeger

Ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht

Wollen Sie ehrenamtlich bei der Regionalgruppe Wiesbaden mitarbeiten?

Dann melden Sie sich bei:

Wolfgang Schweinfurth
Telefon: (0 61 36) 85 05 79

E-mail Kontakt mit Wolfgang Schweinfurth

Nachrichten

Nachricht vom 1.09.2017"Erfolgreicher 11. Patiententag in Wiesbaden"Autorin: Roswitha Schweinfurth

Auch in diesem Jahr war die Regionalgruppe Wiesbaden beim Patiententag wieder dabei.

Zahlreiche Vorträge rund um die Gesundheit lockten die Besucher an.

So hielt unter anderem Prof. Dr. Bernhard M. Stoffelns von der Universitätsmedizin Augenklinik Mainz zum Thema „Innere Medizin und Auge“ einen sehr interessanten Vortrag:

  1. Augenerkrankung bei Diabetes mellitus
  2. Augenerkrankung bei Bluthochdruck
  3. Augenerkrankung bei rheumatischen Erkrankungen

Unser Stand war sehr gut besucht.

Wie auch im letzten Jahr waren Fragen zur Makula-Degeneration das Hauptthema.

Es kamen sowohl Betroffene als auch Angehörige und Freunde von Betroffenen an unseren Stand.

Dieses Jahr waren wir zusammen sechs Berater, bei denen ich mich für ihre Mithilfe herzlich bedanke.

Zuletzt geändert am 02.09.2017 17:11

Termine

Bad Kreuznach | 30.09.2017 12:45 bis 16:00Regionalgruppen-Treff Wiesbaden September 2017

Am Samstag 30. September 2017 treffen wir uns von 12:45 Uhr bis 16:00 Uhr.

Hier können Betroffene und Angehörige sich untereinander austauschen und über aktuelle Themen sprechen. Gäste sind herzlich willkommen.

Ich bitte um Anmeldung:

Wolfgang Schweinfurth
Telefon: (0 61 36) 85 05 79

E-mail Kontakt mit Wolfgang Schweinfurth

Zuletzt geändert am 21.10.2016 22:28

Universitätsmedizin Mainz, Augenklinik | 12.10.2017 10:00 bis 15:00Woche des Sehens 2017 in Mainz mit dem Thema "Das Ziel im Blick - Wegweiser für Menschen mit Sehverlust"

Sehr geehrte Damen und Herren,

die PRO RETINA Deutschland e. V., Selbsthilfevereinigung von Menschen mit Netzhautdegenerationen, Regionalgruppe Mainz veranstaltet eine Hilfsmittelausstellung und ein Symposium an diesem Tage.

Wir haben an diesem Tage für alle Interessierten einen Informationsstand im Eingangsbereich und freuen uns schon sehr, mit Ihnen über die verschiedenen Netzhautdegenerationen ins Gespräch zu kommen.

Hilfsmittelausstellung:

Hier können Sie für blinde und sehbehinderte Menschen , Hilfsmittel für den täglichen Gebrauch anschauen und auch erwerben.

Die Hilfsmittelausstellung findet im Eingangsbereich statt.

Folgende Firmen sind vor Ort:

  • Baum Retec AG von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr
  • Landeshilfsmittelzentrale Dresden (LHZ) von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr
  • Reinecker Vision von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr
  • Optik am Volkspark Mainz von 10:00 Uhr bis 15.00 Uhr
  • unsere O&M Trainer von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Symposium:

Die Fachvorträge finden ab 13:00 Uhr im Kursraum 2 statt und gehen bis 15:00 Uhr.

Unter anderem wird Herr Prof. Dr. med. H. Bolz von der Universitätsklinik Köln einen Fachvortrag zum Thema "Humangenetische Beratung und Diagnostik bei erblichen Augenerkrankungen" halten.

Adresse und Kontakt zur Veranstaltung:

Adresse zur Veranstaltung:
Universitätsmedizin Mainz, Augenklinik
Langenbeckstr. 1
55116 Mainz
Kontakt und Fragen zur Veranstaltung:
Wolfgang Schweinfurth
Telefon: (0 61 36) 85 05 79

E-mail Kontakt mit Wolfgang Schweinfurth

Zuletzt geändert am 12.06.2017 17:51

Mainz | 20.10.2017 14:00 bis 17:00Trainingstag für mobilitätseingeschränkte Personen bei der Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG) 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

in alter Tradition lädt die Mainzer Verkehrsgesellschaft zusammen mit der Stadt Mainz zum Trainingstag für mobilitätseingeschränkte Personen ein.

Hier können die Besucherinnen und Besucher die verschiedenen Fahrzeugtypen der Busse und Straßenbahnen intensiv besichtigen und auch verschiedene Situationen testen.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von MVG und Stadt Mainz stehen an diesem Tag mit Tipps und Tricks zum „Noch-besser-Ankommen“ zur Verfügung.

Adresse und Anreise

Adresse
auf dem Betriebshof der MVG
Kaiser-Karl-Ring 39-41
5551 Mainz
Anreise

mit Linie 59 über die Straßenbahnhaltestelle :

„Straßenbahnamt/MVG“

Sie können auch mit Ihrem Auto über die Rheinallee zur Veranstaltung kommen, aber es gibt nicht so viele Parkmöglichkeiten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Zuletzt geändert am 12.06.2017 17:43