PRO RETINA Sprechstunden

Die PRO RETINA Sprechstunden sind Anlaufstellen für Makula- und Netzhautpatienten an Augenkliniken und -zentren. Hier beraten selbst betroffene, speziell geschulte Mitglieder der PRO RETINA andere Betroffene und deren Angehörige auf Augenhöhe. Sie geben Rat, Unterstützung und Hilfe zur Selbsthilfe, zum Umgang mit der Erkrankung und informieren über Hilfsmittel, sozialrechtliche Themen sowie vieles mehr.

Das Angebot wurde 2004 von Prof. Frank G. Holz, Direktor der Universitätsaugenklinik Bonn, initiiert und seitdem bundesweit an zehn Augenkliniken und -zentren etabliert.

Die PRO RETINA organisiert Sprechstunden dieser Art in:

Die Beratungen sind kostenfrei. Kosten entstehen aber unter anderem für den Druck der Broschüren, von Informationsmaterial und die regelmäßigen Schulungen. Die PRO RETINA legt großen Wert auf eine qualifizierte Beratung und fachliche Supervision der Beraterinnen und Berater. Spenden für unsere Arbeit sind herzlich willkommen.

Zuletzt geändert am 26.03.2020 08:49