Willkommen bei der Regionalgruppe Hannover

Wir freuen uns, Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu dürfen. Informieren Sie sich über unsere Regionalgruppe und unsere nächsten Aktivitäten.

Alle Ansprechpartner der Regionalgruppe stehen Ihnen gerne bei Fragen und Anregungen zur Verfügung. Wir bemühen uns, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Sollte eine direkte Antwort nicht möglich sein, werden Sie entweder an ein kundiges Mitglied unserer Gruppe oder an einen speziellen Fachberater der PRO RETINA weitergeleitet.

Das Leitungsteam

E-Mail-Kontakt mit der Regionalgruppe

Ansprechpartner

Regionalgruppenleitung

Christian Schulte
Rinteln
Telefon: 0 57 51 / 7 63 04
E-Mail-Kontakt mit Christian Schulte

MD-Beratung

Ramona Jacobs
Hannover
Telefon: 05 11 / 16 57 36 70
E-Mail-Kontakt mit Ramona Jacobs

RP-Beratung

Edeltraut Schrader
Nörten-Hardenberg
Telefon: 0 55 94 / 14 66
E-Mail-Kontakt mit Edeltraut Schrader

Stammtisch

über Regionalgruppenleitung

Jugendgruppe und Newsletter

Christian Schulte
Rinteln
Telefon: 0 57 51 / 7 63 04
E-Mail-Kontakt mit Christian Schulte

Pflege der Internetseite

Michaela Schiemann
Hannover
E-Mail-Kontakt mit Michaela Schiemann

Termine

Schieder-Schwalenberg | 03.10.2020 10:45 bis 18:00Fahrt zum Emmer-Stausee mit Schiffsrundfahrt oder anderer Aktivität

Der Treffpunkt für diesen Ausflug ist um 10:45 Uhr das Ernst-August-Denkmal vor dem Hauptbahnhof Hannover. Mit der S-Bahn fahren wir dann zehn Minuten später bis nach Schieder-Schwalenberg in Ostwestfalen. Dort kommen wir um 12:09 Uhr an. In unmittelbarer Nähe zum Bahnhof befindet sich der landschaftlich schön gelegene Emmer-Stausee. Es gibt dort Gastronomie für ein Mittagessen, man kann den See auf auch für Menschen mit Seheinschränkungen gut begehbaren Wegen umrunden oder eine einstündige Schiffsrundfahrt machen. Daran müssen mindestens 15 Personen teilnehmen. Sie kostet jeweils 6,50 Euro. Bei gutem Wetter kann man auf dem Sonnendeck sitzen und währenddessen einen Kaffee trinken und ein Stück Kuchen essen. Auf der Südseite gibt es auch einen Sandstrand und man kann Tretboot fahren (nur mit einer gut sehenden Begleitung). Am späten Nachmittag fahren wir mit der S-Bahn wieder nach Hannover zurück und kommen dort frühestens um 18:03 Uhr an.

Anmelden können sich Interessierte bis zum 15.09.20 bei Christian Schulte unter christian.schulte.ri@t-online.deoder telefonisch unter der Nummer (0 57 51) 7 63 04. Hier sollte auch angegeben werden, ob Interesse an der Schiffsrundfahrt besteht, damit ich diese rechtzeitig buchen kann. Begleitpersonen werden auf Wunsch gesucht.

Zuletzt geändert am 14.07.2020 21:19

Hannover | 11.10.2020 11:15 bis 17:00Wanderung am Kronsberg mit Beerensuche und Zubereitung mit Diplom-Biologin Sieglinde Fink

Alle Interessierten treffen sich entweder um 11:15 Uhr am Ernst-August-denkmal vor dem Hauptbahnhof Hannover oder um 14:00 Uhr an der Stadtbahnhaltestelle „Kronsberg“. Teilnehmen dürfen maximal acht blinde und sehbehinderte Menschen mit ihren Begleitungen, die bei Bedarf gesucht werden. Auch ein Mobilitätstrainer ist dabei. Bis zu 15 Personen dürfen teilnehmen. 

Zunächst gehen wir von der Haltestelle die Linden/Kirschen-Allee hinauf zum Kamm des Kronsbergs im Südosten von Hannover. Die Wege sind gut ausgebaut und nicht zu steil. Oben machen wir ein Picknick. Hierzu sollte man sich etwas zum Essen und zum Trinken mitnehmen. Während der Natur-Erlebnistour zeigt uns Sieglinde Fink immer wieder Früchte, wie die Elsbeere, die Schlehe, die schwedische Mailbeere, Hagebutten, Wilddornfrüchte und Kamelkirschen. Wir können sie teils riechen, schmecken und die Form ertasten. Somit ist es wieder eine Führung für alle Sinne. Zudem sammeln wir voraussichtlich die Früchte für einen leckeren Beerenpunsch, den wir wohl anschließend in der Küche einer nahen Einrichtung zubereiten und anschließend genießen. Zum Sammeln der Früchte sollte man einige Gefäße mitbringen. Es wird darauf geachtet, dass es während der Beerensuche und der späteren Zubereitung zu keinen Verletzungen kommt. Gut gestärkt gehen wir dann zur Haltestelle „Kronsberg“ zurück. Von dort fährt um 16:36 Uhr eine Stadtbahn zurück zum Hauptbahnhof, wo wir um 16:57 Uhr ankommen.

Interessierte können sich zu dieser kostenlosen Tour noch bis zum 05.10.20 bei Christian Schulte anmelden, entweder per Telefon unter (0 57 51) 7 63 04 oder via Mail anchristian.schulte.ri@t-online.deEs wird sicher wieder ein schöner und interessanter Tag.

 

Zuletzt geändert am 14.08.2020 12:10

Hannover | 24.10.2020 12:00 bis 15:00Treffen des Freundeskreises Selbsthilfe mit Erfahrungsaustausch beim Mittagessen

Dieses Treffen richtet sich in erster Linie an sehbehinderte und blinde Menschen der jüngeren und mittleren Generation, die sich mit anderen Betroffenen austauschen möchten. Es sind auch kompetente Aktive anwesend, die Fragen beantworten können, wie auch manche der anderen Teilnehmenden. Auch „Neue“ sind herzlich willkommen.

Wir treffen uns an diesem Samstag gegen 12:00 Uhr am Ernst-August-Denkmal vor dem Hauptbahnhof Hannover. Gemeinsam gehen wir in ein Lokal in der Innenstadt, vermutlich ins „Bavarium“. Zu diesen Treffen kommen auch fast jedes Mal neue Interessierte, die sich bei uns sehr wohl und gut aufgehoben fühlen. Anschließend besteht die Möglichkeit, wieder mit uns zum Hauptbahnhof zurückzugehen, wo wir voraussichtlich gegen 15:00 Uhr ankommen.

Anmelden kann man sich noch bis zum 20.10.20 bei Christian Schulte unter der Nummer (0 57 51) 7 63 04 oder per Mail an christian.schulte.ri@t-online.de.

Zuletzt geändert am 17.08.2020 22:26