Willkommen bei der Regionalgruppe Hannover

Wir freuen uns, Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu dürfen. Informieren Sie sich über unsere Regionalgruppe und unsere nächsten Aktivitäten.

Alle Ansprechpartner der Regionalgruppe stehen Ihnen gerne bei Fragen und Anregungen zur Verfügung. Wir bemühen uns, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Sollte eine direkte Antwort nicht möglich sein, werden Sie entweder an ein kundiges Mitglied unserer Gruppe oder an einen speziellen Fachberater der PRO RETINA weitergeleitet.

Das Leitungsteam

E-Mail-Kontakt mit der Regionalgruppe

Ansprechpartner

Regionalgruppenleitung

Christian Schulte
Rinteln
Telefon: 0 57 51 / 7 63 04
E-Mail-Kontakt mit Christian Schulte

MD-Beratung

Ramona Jacobs
Hannover
Telefon: 05 11 / 16 57 36 70
E-Mail-Kontakt mit Ramona Jacobs

RP-Beratung

Edeltraut Schrader
Nörten-Hardenberg
Telefon: 0 55 94 / 14 66
E-Mail-Kontakt mit Edeltraut Schrader

Stammtisch

über Regionalgruppenleitung

Jugendgruppe und Newsletter

Christian Schulte
Rinteln
Telefon: 0 57 51 / 7 63 04
E-Mail-Kontakt mit Christian Schulte

Pflege der Internetseite

Michaela Schiemann
Hannover
E-Mail-Kontakt mit Michaela Schiemann

Termine

Hannover | 11.07.2020 12:00 bis 15:00Treffen vom Freundeskreis Selbsthilfe

An diesem Samstag treffen sich Menschen der eher jüngeren und mittleren Generation (auch reifere Semester dürfen gerne teilnehmen) um 12:00 Uhr vor dem Hauptbahnhof Hannover am Ernst-August-Denkmal. Wir gehen dann zum Restaurant Bavarium, in dem ich für uns Tische im Innenhof reserviert habe. Auch Neu-Betroffene bzw. Menschen, die Kontakt zu anderen Leuten mit derselben oder einer ähnlichen Augenkrankheit suchen oder Fragen zu sehbehindertenspezifischen Themen haben, sind herzlich willkommen. Bei einem Mittagessen in lockerer Atmosphäre können wir uns gut austauschen. Auf die geltenden Hygieneregeln wird natürlich geachtet. Bisher hat sich hier noch niemand infiziert. Anmelden kann man sich dafür bei Christian Schulte bis spätestens zum 08.07.20 unter christian.schulte.ri@t-online.deoder telefonisch unter der Nummer (0 57 51) 7 63 04.  Begleitpersonen vom Bahnhof zum Lokal und zurück werden auf Wunsch gesucht.

 

Zuletzt geändert am 06.07.2020 20:16

Bad Oeynhausen | 15.08.2020 10:45 bis 18:00Sehbehindertengerechte Führung durch die Kurstadt und den schönen Kurpark

An dem benannten Samstag treffen sich alle Interessierten um 10:55 Uhr am Ernst-August-Denkmal vor dem Hauptbahnhof Hannover. Mit dem Regionalzug geht es dann ohne Umstieg nach Bad Oeynhausen (Ostwestfalen), wo wir gegen 12 Uhr ankommen. Die Teilnehmenden aus der Regionalgruppe Bielefeld empfangen uns dann dort und ein Ehepaar führt uns zum Restaurant Westfälischer Hof, in dem ich Tische auf der Terrasse reserviert habe. Bei einem Mittagessen können wir uns gut austauschen und Kontakte zu anderen sehbehinderten Menschen knüpfen. 

Um 14:00 Uhr holt uns dann der Stadtführer dort zu einer 90-minütigen sehbehindertengerechten Führung durch die schöne Kurstadt und den Kurpark ab. Hierbei kommen die Sinne Tasten, Riechen und Schmecken zum Tragen. Zudem wird das Aussehen vieler Dinge genau beschrieben. So ist es auch für erblindete Menschen ein tolles Erlebnis. Aufgrund der derzeit geltenden Corona-Regeln dürfen nur maximal 15 Personen daran teilnehmen. Ich werde aber eine Warteliste anlegen und hoffe bis dahin auf weitere Lockerungen. Die Führung kostet insgesamt 90 Euro.

Danach werden wir noch in einem Eiscafé ein leckeres Eis essen oder etwas trinken, bevor es zum Bahnhof zurückgeht. Voraussichtlich fahren wir dann mit dem Regionalzug zurück, der um 17:50 Uhr in Hannover ankommt.

Anmelden sollte man sich bei der leider begrenzten Teilnahmezahl möglichst bald, spätestens bis zum 08.08.20 bei Christian Schulte unter christian.schulte.ri@t-online.de oder telefonisch unter der Nummer (0 57 51) 7 63 04.

Zuletzt geändert am 06.07.2020 20:23

Hannover | 12.09.2020 11:00 bis 15:30Treffen der Regionalgruppen Hannover und Nienburg

Das ursprünglich für den 21.03.20 geplante Regionalgruppentreffen musste aufgrund der Corona-Beschränkungen verschoben werden. Wir haben uns bemüht, hierfür wieder dieselben Referentinnen und Referenten zu gewinnen. Frau Dr. Jacobsen von der Augenklinik der Medizinischen Hochschule Hannover hält einen Vortrag zum Thema Netzhauterkrankungen, berichtet über Therapiemöglichkeiten und beantwortet Fragen der Anwesenden. Ebenfalls zugesagt hat Herr Dr. Schenk, der über die NON 24 berichten wird. Vor allem bei erblindeten Menschen ist hier der Tag/Nacht-Rhythmus durcheinandergeraten. Wir hoffen, dass auch Frau Förster von der EUTB-Beratungsstelle für Menschen mit einer Seheinschränkungen über ihre Arbeit und die Hilfen berichten wird.

Weitere aktuelle Infos kann man bei Christian Schulte unter der Mail-Adresse christian.schulte.ri@t-online.deoder telefonisch unter (0 57 51) 7 63 04 erfragen. Eine Einladung mit der Tagesordnung und den zur Auswahl stehenden Mittagsgerichten wird rechtzeitig an alle Mitglieder und Freunde versandt. Es sind aber auch andere Interessierte herzlich willkommen.

Zuletzt geändert am 05.05.2020 15:08