Willkommen bei der Regionalgruppe Hannover

Wir freuen uns, Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu dürfen. Informieren Sie sich über unsere Regionalgruppe und unsere nächsten Aktivitäten.

Alle Ansprechpartner der Regionalgruppe stehen Ihnen gerne bei Fragen und Anregungen zur Verfügung. Wir bemühen uns, mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Sollte eine direkte Antwort nicht möglich sein, werden Sie entweder an ein kundiges Mitglied unserer Gruppe oder an einen speziellen Fachberater der PRO RETINA weitergeleitet.

Das Leitungsteam

E-Mail-Kontakt mit der Regionalgruppe

Ansprechpartner

Regionalgruppenleitung

Christian Schulte
Rinteln
Telefon: 0 57 51 / 7 63 04
E-Mail-Kontakt mit Christian Schulte

MD-Beratung

Ramona Jacobs
Hannover
Telefon: 05 11 / 16 57 36 70
E-Mail-Kontakt mit Ramona Jacobs

RP-Beratung

Edeltraut Schrader
Nörten-Hardenberg
Telefon: 0 55 94 / 14 66
E-Mail-Kontakt mit Edeltraut Schrader

Stammtisch

über Regionalgruppenleitung

Jugendgruppe und Newsletter

Christian Schulte
Rinteln
Telefon: 0 57 51 / 7 63 04
E-Mail-Kontakt mit Christian Schulte

Pflege der Internetseite

Michaela Schiemann
Hannover
E-Mail-Kontakt mit Michaela Schiemann

Termine

Bückeburg | 08.02.2020 10:00 bis 17:30Sehbehindertengerechte Führung durch das Hubschraubermuseum Bückeburg

Alle Interessierten treffen sich um spätestens 10 Uhr am Ernst-August-Denkmal vor dem Hauptbahnhof Hannover. Mit dem Regionalzug geht es wenig später nach Bückeburg (Ankunft: 10:44 Uhr). Anschließend gehen wir einige hundert Meter zum dortigen Hubschraubermuseum.

Gegen 11 Uhr beginnt hier eine ca. 90-minütige sehbehindertengerechte Führung. Sie haben dies schon öfter gemacht. Auf großen Tischen kann man Hubschrauberteile ertasten aber andere Utensilien, wie zum Beispiel eine Pilotenausrüstung oder diverse Hubschraubermininaturmodelle.. Wir werden wohl auch in einem der 55 Original-Hubschrauber aus verschiedenen Zeiten Platz nehmen dürfen und erfahren etwas über die Geschichte. Der Eintritt kostet auch für Begleitpersonen 7,50 Euro, dazu kommt die Gebühr von 2 Euro für die Führung.

Anschließend werden wir in einem Restaurant in der Bückeburger Innenstadt Mittag essen und uns mit anderen Betroffenen, auch aus der Bielefelder Gruppe, austauschen. Bei gutem Wetter können wir noch durch die schöne Bückeburger Innenstadt bis zum Schloss und dem angrenzenden Schlossgarten von Fürst Alexander zu Schaumburg-Lippe gehen (kostet keinen Eintritt). Nachdem wir uns n voraussichtlich noch in einem Café etwas gestärkt haben, kann es zum Bahnhof zurückgehen. Die Regionalzüge und S-Bahnen nach Hannover fahren ca. jede halbe Stunde. Die Rückkehr dort ist für spätestens 17:30 Uhr geplant, sodass es dann noch hell ist.

Interessierte können Sie noch bis zum 03.02.20 hierzu bei Christian Schulte unter der Nummer (0 57 51) 7 63 04 oder per Mail an  christian.schulte.ri@t-online.de anmelden. Bei Bedarf werden Begleitungen gestellt. Es wird sicher ein schöner und interessanter Tag.

Zuletzt geändert am 19.12.2019 15:31

Hannover | 14.03.2020 12:00 bis 17:30Austausch beim Mittagessen und sehbehindertengerechte Führung durch das Museum für textile Kunst

Alle Interessierten treffen sich um 12 Uhr am Ernst-August-Denkmal vor dem Hauptbahnhof Hannover. Wir gehen dann gemeinsam zum Lokal „Bavarium“ in der Nähe der Oper, um uns bei einem Mittagessen auszutauschen und Fragen rund um das Thema Sehbehinderung zu beantworten.

Anschließend fahren wir von der nahen Stadtbahnhaltestelle in den Stadtteil Kirchrode, wo um 15:00 Uhr eine einstündige sehbehindertengerechte Führung durch das Museum für textile Kunst startet. Wir können dabei die unterschiedlichsten Stoffe ertasten und bekommen Kleidungsstücke aus vielen Ländern und Epochen gezeigt und beschrieben. Christian Schulte wird vorab mit der Besitzerin besprechen, wie diese Führung möglichst sehbehindertengerecht gestaltet werden kann. Sie kostet pro Person 10 Euro.

Anschließend besteht die Möglichkeit, dort Kaffee oder Tee zu trinken und selbstgebackenen Kuchen zu genießen. Bei Interesse und gutem Wetter können wir danach noch eine Runde durch den nahen Tiergarten drehen. Voraussichtlich sind wir zwischen 17:00 und 18:00 Uhr wieder zurück am Hauptbahnhof.

Interessierte können sich noch bis zum 09.03.20 bei Christian Schulte anmelden. Anmeldungen bitte per E-Mail unter christian.schulte.ri@t-online.de oder telefonisch unter (0 57 51) 7 63 04 einreichen.

Zuletzt geändert am 26.01.2020 15:16

Hannover | 04.04.2020 11:00 bis 17:00Kostenlose, sehbehindertengerechte Führung durch das Landesfunkhaus Niedersachsen

Alle Interessierten an der kostenlosen, sehbehindertengerechten Führung durch das NDR-Landesfunkhaus Niedersachsen treffen sich spätestens um 11:10 Uhr am Ernst-August-Denkmal vor dem Hauptbahnhof Hannover. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren wir dann in die Nähe des Funkhauses am Maschsee. Dort startet die ca. zweistündige Besichtigung um 12 Uhr. Ein anderer Termin war wegen der regen Nachfrage nicht möglich. Im Rahmen dieser Führung werden wir durch diverse Fernseh- und Radiostudios geführt, wie auch in den Technikraum und können so einen interessanten Blick hinter die Kulissen werfen. Auf unsere Seheinschränkung wird insoweit Rücksicht genommen, indem Räume und Gegenstände genau beschrieben werden. Wir können auch Fragen stellen.

Nach dem Ende gehen wir in ein nahegelegenes Restaurant, um hier Mittag zu essen und uns nicht nur über sehbehindertenspezifische Themen auszutauschen. Bei gutem Wetter können wir anschließend noch ein Stück am Ufer des Maschsees entlanggehen und die aufblühende Natur genießen. Am späten Nachmittag geht es mit öffentlichen Verkehrsmitteln wieder zum Hauptbahnhof zurück. Begleitpersonen werden bei Bedarf gestellt.

Noch bis zum 29.03.20 kann man sich bei Christian Schulte unter der Mail-Adresse christian.schulte.ri@t-online.de oder telefonisch unter (0 57 51) 7 63 04 dafür anmelden. Da sich im Funkhaus immer etwas ändert ist es sicher auch für diejenigen interessant, die dort schon einmal waren.

Zuletzt geändert am 12.12.2019 17:23