Herzlich Willkommen bei der PRO RETINA Regionalgruppe Rostock

Menschen mit Erkrankung der Netzhaut, wie Retinitis   Pigmentosa, Makuladegeneration, Usher-Syndrom und   selteneren Formen der Netzhautdegeneration haben sich in der Selbsthilfeorganisation PRO RETINA Deutschland e. V.    zusammengeschlossen. Es gibt über 60 Regionalgruppen, die sich über ganz Deutschland verteilen.

PRO RETINA bietet den Mitgliedern telefonische Beratung an zu erkrankungsspezifischen Fragen, zu Hilfsmitteln und Sozialrecht.

 

Was tun wir?

Wir treffen uns viermal im Jahr, um uns über Probleme und Erfahrungen im Zusammenhang mit der Bewältigung     unserer Sehbehinderung oder Blindheit auszutauschen.

Zur Patientenberatung treffen wir uns 1x monatlich im Seminarraum der Augenklinik der Universität Rostock.

Wir bemühen uns weitere Regionalgruppen in unserem Bundesland aufzubauen.

Ein Schwerpunkt unserer Aufgabe liegt in der Öffentlichkeitsarbeit. Wir suchen Kontakt zu Augenärzten, Optikern sowie Hilfsmittelfirmen, sind vertreten auf Messen und bei Selbsthilfetagen in der jeweiligen Region.

 

Themen können sein:

Schwerbehindertenausweise

  • Hilfsmittel
  • Orientierung und Mobilität

Zu den einzelnen Themen werden von Zeit zu Zeit auch externe Referenten eingeladen.

 

Ansprechpartner

Regionalgruppenteam

Herr Heyo Mennenga

Tel.Nr.   0381 - 12836819          ( bitte den AB benutzen und zwischen 18.00 und 18.30 Uhr anrufen)

E-Mail:  mvp.hm@pro-retina.de

Herr Frank Klosa

Tel.Nr.   0381 - 1218127

E-Mail:  mvp.fk@pro-retina.de

Herr Jürgen Kanthak

E-Mail: mvp.jk@pro-retina.de

 

Patientenberatung

Anmeldung und Termine über Frau Beate Stroteich Tel. 0381 - 4948504, wissenschaftliche Sekretärin des Direktors der Augenklinik der Universität Rostock.

 

Termine:

Treffen der Regionalgruppe:    1x im Quartal

Der Treffpunkt wird mit der Einladung bekanntgegeben.

 

Patientenberatung                 

Jeden 2. Dienstag im Monat von 13.30 bis 16.30 Uhr  im Seminarraum der Augenklinik der Universität Rostock.

 

Arbeitstreffen des Initativteams:       nach Bedarf