Herzlich Willkommen bei der Regionalgruppe Bad Hersfeld/Fulda

Die Regionalgruppe versteht sich als ein Teil der bundesweiten PRO RETINA Deutschland e. V. Als solche wendet sie sich an Menschen mit degenerativen Netzhauterkrankungen, insbesondere an Menschen mit Retinitis Pigmentosa, mit Makula-Degeneration (sowohl der erblich bedingten als auch der altersabhängigen Form), an Patienten mit einem Usher-Syndrom (besondere Kombination von Hör- und Sehbehinderung), Chorioideremie und weitere seltene Netzhauterkrankungen. Viele dieser Erkrankungen sind erblich bedingt.

Die Hauptziele der Vereinigung und damit auch der Regionalgruppe sind:

  • die Beratung in sozialen Belangen sehbehinderter und blinder Menschen
  • die Unterstützung bei Fragen zur Rehabilitation
  • die Hilfestellung bei der seelischen Auseinandersetzung mit einer unheilbaren Netzhauterkrankung sowohl für die betroffenen Menschen selber wie für ihre Angehörigen
  • der Informationsaustausch vor allem über sehbehindertenspezifische Hilfsmittel jeder Art
  • die Forschungsförderung degenerativer Netzhauterkrankungen

Die Regionalgruppe wendet sich an Menschen im Raum Bad Hersfeld - Fulda.

Haben Sie Mut und nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Regionalgruppenleitung

Telefonnummer: (06 61) 20 66 00 42
E-Mail-Kontaktformular

Sollte wegen der Corona-Pandiemie ein Termin im persönlichen Rahmen nicht möglich sein, wird das Treffen stattdessen online in einer Zoom-Konferenz stattfinden. Bitte melden Sie sich zum Regionalgruppentreffen bei der Regionalgruppenleitung per E-Mail oder telefonisch vorab an. Sie erhalten dann eine Anmeldebestätigung sowie gegebenenfalls die Anmeldedaten, die Datenschutzerklärung sowie eine Anleitung zur Teilnahme an der Zoom-Konferenz. Vielen Dank!

Die Termine zu den Treffen können bei der Regionalgruppenleitung per E-Mail oder telefonisch erfragt werden.