Presseservice

Sehbehinderungen und Erblindung sind in Deutschland keine Seltenheit: Die altersabhängige Makula-Degeneration (AMD) ist eine Volkskrankheit, von der in Deutschland rund sieben Millionen Menschen im Früh-/Spätstadium betroffen sind. Bezogen auf die Gesamtbevölkerung Deutschlands fast 9%. Hinzu kommen viele Tausende weitere Menschen, die an selteneren, meist erblich bedingten Netzhautdegenerationen erkrankt sind.

PRO RETINA Deutschland e.V., eine Selbsthilfevereinigung von Menschen mit Netzhautdegenerationen, wurde vor 40 Jahren von Betroffenen und deren Angehörigen als gemeinnütziger Verein gegründet, um sich selbst zu helfen. Heute sind wir eine bundesweit tätige Organisation mit mehr als 6.000 Mitgliedern in über 50 Regionalgruppen. PRO RETINA bietet diagnosespezifische Informationen und Beratung von Betroffenen für Betroffene und versteht sich als Interessenvertretung der Patient/innen in der Öffentlichkeit und der Gesundheitspolitik. Um einen Beitrag zur Entwicklung wirksamer Therapien zu leisten, engagiert sich PRO RETINA Deutschland e. V. auch in der Forschungsförderung.

Sie möchten für Ihre Berichterstattungen mehr darüber erfahren?

Pressemappe

Unsere Pressemappe bietet Hintergrundinformationen zu Netzhauterkrankungen und den Angeboten der PRO RETINA.

Pressemitteilungen

Mit unseren Pressemitteilungen informieren wir regelmäßig über wichtige Themen und Veranstaltungen.

Interviews

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Berichterstattung und stellen den Kontakte zu Betroffenen und Experten her – regional, bundesweit und zu verschiedenen Themen wie den einzelnen Krankheitsbildern, Leben mit einer Sehbehinderung, Barrierefreiheit etc..

Nutzen Sie hierfür unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an: Telefon (0228) 227 217 0.

 

Zuletzt geändert am 18.09.2019 12:41