Arbeitskreis Angehörige

Eine fortschreitende Netzhautdegeneration bringt große Einschnitte und Veränderungen im Lebensalltag sowie erhebliche seelische Belastungen für die unmittelbar Betroffenen mit sich. Das nahe stehende soziale Umfeld erlebt den schleichenden Prozess der fortschreitenden Sehbehinderung - zuweilen bis hin zur Erblindung - hautnah mit. Das gemeinsame Leben verändert sich, alternative Wege und Lösungen für die sich immer wieder verändernde Lebenssituation müssen gemeinsam entwickelt und getragen werden.

Aufgaben

Dieser Arbeitskreis möchte im Sinne der Selbsthilfe ein Ort des Erfahrungsaustausches und der gegenseitigen Unterstützung sein, an dem die Fragen, Probleme und Ängste der Angehörigen im Mittelpunkt stehen.

Angebote im Rahmen von PRO RETINA Veranstaltungen

Auf Patientenseminaren und Symposien oder anderen Veranstaltungen, an denen Patienten mit ihren Angehörigen teilnehmen, bieten wir auf Anfrage der ausrichtenden Fachbereiche Kurzreferate, Einzelgespräche oder Kleingruppen zum Erfahrungsaustausch unter Angehörigen an.

Ansprechpartner

Über angehoerige@pro-retina.de können Sie Kontakt zu unseren Ansprechpartnern für Angehörige aufnehmen.

Wir suchen:

Ehrenamtliche Mitarbeiter⁄innen

 die sich an der Weiterentwicklung unserer Angebote in der PRO RETINA aktiv beteiligen möchten.

Wir freuen uns sehr, wenn wir Sie für die Mitarbeit in diesem Arbeitskreis gewinnen können. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Tanja Kaiser-Burgard, Ehrenamtskoordinatorin
Telefon (0228) 227 217 23
E-Mail-Kontakt mit Tanja Kaiser-Burgard

Zuletzt geändert am 17.07.2020 13:32